Montag, 23. Dezember 2013

Aroma ins Gsicht: Indisches Kartoffel-Blumenkohl-Gemüse mit Gurken-Raita

Bei Frl. Moonstruck bin ich schon öfters auf leckere Rezepte gestoßen, die ich unbedingt mal nachmachen wollte. So auch wieder bei meinem letzten Nachkochgericht: Es gab indisch gewürztes Kartoffel-Blumenkohl-Gemüse mit einer Gurkenraita. Uuund es war sowas von gut! Ohne viel Aufwand oder verrückte Zutaten ein raffiniert cooles Fresschen. Durch das angeröstete Gewürzzeugs echt mal was anderes und super aromatisch, jamjam! Mach ich hundertprozentig wieder, nur mit höherem Kartoffelanteil, weil ich die deutlich lieber mag als Blumenkohl;)

H. und ich sind uns einig: Dieses Blumenkohl-Kartoffelzeug mit angebruzelten indischen Gewürzen und der Gurkenraita dazu ist... saulecker!


Indisches Kartoffel-Blumenkohl-Gemüse   mit Gurken-Raita  
(für 2 Feinschmeckerchen)

4 große Kartoffeln
1/2 Blumenkohl
1/2 TL Kreuzkümmel
2 Zehen Knoblauch
2 Chilis, getrocknet
1/2 TL Kurkuma
1 TL Petersilie, frisch gehackt
Salz, Pfeffer

Ungeschälte Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 min gar kochen. In der Zwischenzeit Blumenkohl in mundgerechte Röschen teilen. Dann Kartoffeln aus dem kochenden Wasser nehmen, kalt abschrecken und in kaltem Wasser abkühlen lassen. Blumenkohl ins Wasser geben und ca. 5 min garen. Anschließend abgießen. Kartoffeln schälen und würfeln.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Kreuzkümmel und etwas Pfeffer darin kurz anrösten. Chili und Knoblauch hacken und zugeben. Die Hitze etwas reduzieren und so lange weiterbraten bis der Knoblauch bräunlich wird. Kurkuma einrühren. Blumenkohl und Kartoffeln zugeben und gut verrühren. Mit Salz würzen und zugedeckt ca. 5 min garen lassen.
Zum Schluss nochmal offen kurz anbraten und die gehackte Petersilie unterheben. Mit der Gurkenraita servieren:

200 g Joghurt
1/2 Gurke
1/2 TL Kreuzkümmel
1/3 TL Pfeffer
1 Prise Zucker
2 TL Zitronensaft
Salz, Paprika

Kreuzkümmel und Pfeffer in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten, bis der Gewürzduft aufsteigt.
Gurke vom glibberigen Kernhaus befreien und grob würfeln. Mit den angerösteten Gewürzen zum Joghurt (ich hatte griechischen Kuhmilchjoghurt) geben. Zucker, Zitronensaft und eine kräftige Prise Salz dazugeben und gut verrühren. Vor dem Servieren mit etwas Paprikapulver bestäuben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...