Sonntag, 13. April 2014

Schokoladig-süß und fruchtig-sauer: Avocado-Schokoladencreme mit Granatapfelkernen

Haha! Wieder ein Rezept nachgebaut, das schon ewig auf meiner Nachbastelliste stand. Bei einem Blog-Event hab ich es entdeckt: Avocado-Schokoladencreme bei der Küchenmamsell. Und auch bei mir wird es in einem Blog-Event verwurschtet, nämlich bei Petras Lieblingslöffelessen, das gerade beim Kochtopf am Start ist. Ich glaube der Name des Blog-Events spricht für sich;) Ich musste das Originalrezept übrigens etwas umändern. Mandelmus sollte rein, im Regal steht Cashew, Erdnuss, Sesam, alles Mögliche, nur leider kein Mandelzeug. Und da wir in nicht all zu großer zeitlicher Entfernung umziehn (yaaaay!), wollte ich auch nichts Neues in der Art kaufen, was ich nicht mehr bis zum Umzug aufbrauchen werde. Weiße Schokoladencreme hab ich schließlich gefunden (so eine supertuffige mit Pistazienstückchen drin), statt Orangenblütenwasser (äh, freakn, wer hat denn sowas?) einfach ein bisschen natürliches Orangenaroma und den Safran hab ich weggelassen. Mein Gaumen ist zu primitiv um das Zeug neben Kakao, Banane, Vanille und Co. noch rauszuschmecken:P Ich fands echt lecker und mit den säuerlichen Granatapfelkernen zusammen wars total genial. Außergewöhnlich aber nicht zu abgespaced, bisschen Schoki und bisschen Sauer, sehr gut.

Das schaut nach wenig aus für zwei Leute, aber die Creme ist ganz schön heftig, mit den Granatapfelkernen zusammen passts dann aber perfekt. Schokoladig und fruchtig säuerlich, jam!

Avocado-Schokoladencreme mit Granatapfelkernen  
(2 Portionen)

1/2 Avocado, sehr reif
1 Banane, sehr reif
2 EL Kakao
50 g weiße Schokoladencreme
25 g Zucker
1 Msp. Vanillemark
5 Tropfen Orangenaroma
1 Pck Sahnesteif
Granatapfelkerne

Avocadofleisch, Banane, Kakao, Schokoladencreme, Zucker, Vanille und Orangenaroma mit einem Pürierstab in einem hohen Gefäß glatt pürieren.
Sahnesteif mit einem Schneebesen einarbeiten.
Auf zwei Schüsseln verteilen und mind. 1 h kühlen.
Vor dem Servieren ein paar Granatapfelkerne frisch über die Creme streuen.

Blog-Event XCVII - Lieblingslöffelessen (Einsendeschluss 15. April 2014)

Kommentare:

  1. Ohja, das sieht doch sehr gut aus! Ich hab eben zufällig das letzte Stück einer Torte gegessen, die ich ebenfalls mit der Creme gefüllt habe. Großartige Schweinerei ;)

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Haha ich seh gerade, Du hast ja einen kleinen Tentakel im Hintergrund! Das Spiel ist so dermaßen großartig! Ich hab seit letzter Woche ein T-Shirt mit einem Laverne Zitat :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser fiese Tentakel hat sich irgendwie dazugeschummelt;) Oh supercool, ich brauch auch so eins!
      Uuuh, als Tortenfüllung hört sich das aber auch geil an, wird gleich in meinem Hinterstübchen abgespeichert, hehe :D

      Löschen
  3. Wooow, was für ein cooles Rezept :) Granatapfel ist eh super.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, schon ein bisschen abgefahren^^ Boah ja, Granatapfel ist supernommig, im Obstsalat sind sie am besten:)

      Löschen
  4. Sie reizt mich sehr, deine Schoko-Avocado-Creme! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hehe, ist schon verlockend, gell;)

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Kombination, das könnte man glatt mal probieren...Löffel für Löffel ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kombi machts hier echt! Die Schokocreme allein wär mir zu schwer, aber mit den sauren Granatapfelwuzerln ist es genial :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...