Mittwoch, 24. Juli 2013

A geh! Vabuigt si des Blech hald voigas *heul

Zur Zeit ist es ja so brutal heiß, dass man kaum was Essen mag. Ich könnt mich da tagelang nur von Salat und Eis ernähren. Am besten alles möglichst geschmacksneutral, weil bei der Hitze sogar ich nicht so viel Zucker vertrag. Zum Glück überwuchert der Pflücksalat Muttis Garten und wir sind gut eingedeckt mit Grünzeug.

Also gabs am Wochenende einen riesigen Salatberg (der eine Stunde davor noch im Garten vor sich hin wucherte) mit gekochten Eiern (von Muttis Cousine, die ein paar Hühner beherbergt), Paprika (gekauft:P) und marinierten Putenstreifen. Dazu selbstgebackenes Baguette, also frischer gehts quasi gar nicht.

Lecker Salat aus Muttis Züchtung mit marinierten Putenstreifen. Genau das Richtige an einem brütend heißen Sommertag.

Das Baguette zum Salat war auch voll gut. Wir habens noch warm gefuttert, weil wirs nicht erwarten konnten. Zwar hab ich beim Backen fast ein Ofenblech geschrottet, aber das nennt man dann hald Kollateralschaden oder so... Beim Kochen geht schon mal was in der Experimentierwut kaputt. Besonders wenn noch eine übermäßige Portion Planlosigkeit und nicht vorhandenes Zeitmanagement dazu kommen:P

Ooh, das Baguette war so lecker! Total fluffig und eine superknusprige Kruste:D


Baguettes 

500g Mehl
300ml Wasser, lauwarm
1 Pck Trockenhefe
2 TL Salz
1 TL Zucker

Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen. Mind. 1h an einem warmen Ort gehen lassen. Dann durchkneten, zwei Baguettestangen formen und mit einem Messer einritzen.

1 Eiweiß
1 EL Olivenöl
3 EL Wasser

Eiweiß, Öl und Wasser verquirlen und die Baguettes damit bestreichen.
Ofen auf 230ºC vorheizen, 125 ml Wasser auf den Boden des Backofens kippen (nicht auf ein Blech, das findet das Backblech nämlich ziemlich doof und windet sich unter Missfallen...) und die Baguettes 15 min backen. Den Ofen nicht mehr öffnen, bis die Baguettes fertig sind!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...