Freitag, 24. Mai 2013

mi glangads ja scho nach am Kaiserschmarrn...

Vor kurzem hat uns mal wieder der Hunger auf Kaiserschmarrn ins Brandl-Bräu getrieben. Wir waren schon öfters in dem gemütlichen Wirtshaus und wurden noch nie enttäuscht. Es gibt dort klassische bayrische Gerichte ohne viel Schnickschnack zu fairen Preisen, gutes Bier (Lammsbräu) und einen abartig guten Kaiserschmarrn! Nach Currywurst für mich und Pfefferrahmschnitzel mit hausgemachten Spätzle für H. musste noch eine Nachspeise reingequetscht werden. Also gleich den Kaiserschmarrn hinterherbestellt und mit kurzer Verschnaufpause dann reingehauen. Diesmal war er aber auch echt so wahahahnsinnig lecker. Schön schmalzig, ordentlich ankaramellisiert, mit ankaramellisierten Apfelspalten und kandierten Mandelstückchen aaaah! Dazu hausgemachtes Apfelmus und natürlich waren Weinberl (Rosinen) drin, die ich mir alle zamzupfeln durfte weil H. sie nicht mag:D

Der beste Kaiserschmarrn, den wir (bis jetzt) gefuttert haben! So viel karamellisiertes Zeug mmmmhhh!

Ach ja, die Currywurst mit lecker Wellenpommes war auch lecker. Da kann man nix falsch machen:) Und das Pfefferrahmschnitzel mit hausgemachten Spätzle und Salat war auch sehr gut. So selbstgemachte Spätzle sind eh genial:D Und ausnahmsweise mal ein Spätzlegericht, bei dem keine Schwammerl oder drei Tonnen Käsebaaz drüber sind, das findet man selten.


Currywurst und Pfefferrahmschnitzel, leider bisserl unscharf... konnte mich nicht aufs Knipsen konzentrieren, wollte futtaan!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...