Donnerstag, 26. September 2013

Blubbel! Ich liiiebe Blubbel!

Total blöd, wenn man sowas allgegenwärtiges wie Süßstoff nicht verträgt. Noch dazu diese miese Art von Unverträglichkeit, die bedeutet, dass es einem die Eingeweide zerlegt, wenn man die verbotene Substanz doch mal heimlich (meistens unwissend) reinschnaboliert:P Ja genau, ich gehör dazu, yay... Ich bin gegen nichts allergisch und dann so eine merkwürdige Unverträglichkeit - Ich dachte ich wär unbreakable. Unbreakable! Nein, doch nicht. Kack. Gab schon Partys, von denen ich mit höllischen Bauchkrämpfen zum Auto gerobbt bin und heimgefahren werden musste, weil wieder irgendwo Süßstoff drin war... Das ist inzwischen echt überall - in manchen Limosorten, Radler, Eistee, Salatdressings, Ketchuptütchen, Hustenbonbons, fast alle Kaugummis, blablabla und sogar in Ahoi-Brause. Aber auf die mag ich nicht auch noch verzichten! Dann mach ich mir hald mein eigenes Brausepulver - mit Black Jack und Nutten! Ah halt, das war was anderes. Also Brause selbst zusammenrühren sollte ja echt kein Act sein. Und siehe da, es ist pupseinfach und schmeckt kein bisschen anders:) Egal ob partytauglich in Schnapsgläschen gefüllt und zu Stamperl gereicht oder mal Nachmittags schnell in Wasser aufgelöst, funzt alles supi:D

Mmmmh, echt lecker so eine selbst zusammengemixte Brauselimo:) Natürlich mit Waldmeistergeschmack, wenn schon kindisch, dann gscheid!


Brausepulver     

1 Pck Natron
2 Pck Zitronensäure
8 EL Zucker
6 EL Instant Götterspeise (die ohne Gelatine)

Alle Zutaten gut vermischen und schon ists fertig:)

Für Brauselimo einfach so viel Pulver wie man mag in kaltem Wasser auflösen und losschlürfen.

Schmeckt aber auch pur als Pulver, abgefüllt in kleine Tütchen oder Döschen. Zum Schlecken oder für Wodka-Brause missbrauchen;)


Bei 'Himmlische Süßigkeiten' gibts gerade einen Süßigkeiten Blog-Event. Alle möglichen Süßigkeiten, allerdings ohne Gelatine, Alkohol oder Eier, werden hier zusammengesucht:) Ich finde da passt meine Brause doch auch ganz gut. Vielleicht sollte ich mal probieren, ob man die zu Bonbons pressen kann... Obwohl, als Pulverchen zum wegschlabbern ists eigentlich doch am besten.

Blog-Event


Und wenn ich schon bei Süßigkeiten bin... In Berlin hab ich mich im Veganz vor der Heimreise noch mit merkwürdigen Sachen eingedeckt, die mich neugierig gemacht haben. Mit dabei waren vegane saure Gummibärchen. Bis jetzt hab ich noch keine veganen Gummiteilchen gefunden, die von der Konsistenz und vom Geschmack her wie gewöhnliche Gummitierchen waren. Man kennt hald die Stärkedinger, und obwohl die echt gut sind, nervt das schon ein bisschen, dass die bruuutal an den Zähnen pappen:P Diese hier sind auch nicht so gummi-zieh-artig wie die normalen Fruchtgummis, aber schon etwas näher dran. Bisschen matschig, nicht ganz so klebrig und deutlich weicher als Stärke-Gummiteilchen. Und lecker geschmeckt haben sie auf jeden Fall. Obwohl sie für meinen Geschmack etwas saurer sein hätten dürfen:)

Goody Good Stuff - Ganz leckere Fruchtgummistangerl mit bisschen was Saurem dran - und vegan:) Fast ohne an den Zähnen zu pappen, aber nur fast. Hee, und es sind putzige Koalas auf der Packung, dann muss es ja gut sein;)

Kommentare:

  1. Goody Good Stuff ist sicher ein selterner Fund auch wenn Haribo auch schon einiges ohne Gelatine vertreibt. Aber der Zusatz mit Gelan Gum ist interessant, wenn auch sehr teuer.

    Zu dem Brausepulver hätte ich aber noch eine Frage. Hast Du das auch schon zu schlecken versucht? Ich frage das, weil mir der Wackelpudding Zusatz - abgesehen von dem Aroma - nicht ganz klar ist. Brausepulver wird normaler Weise nur mit den ersten 3 Zutaten hergestellt und das Instantpulver verdickt sich nur mit heißem Wasser... wäre auch nicht ganz so toll, wenn das im Mund passiert.

    Ich setze Dein Rezept trotzdem auf die Liste. Gut dazu passen würde ein selbstgemachter Karamellschlecker, den man abschleckt und dann in das Pulver taucht. :-)

    Vielen Dank fürs Mitmachen.

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Haribo hat inzwischen auch schon einiges ohne Gelatine, nur sind das ziemlich harte Stärke-Fruchtgummis. Da kommen die Goody Good Stuff deutlich näher an die Konsistenz von Gelatine-Fruchtgummis ran:)

      Das Brausepulver kann man wunderbar schlecken:) Bis jetzt hab ichs nicht geschafft das selbst zum Klumpen zu bringen. Aber die Körpertemperatur ist ja zum Glück noch ein Stückchen weg von heißem Wasser;)

      Ui, ja Lollies passen super! Auf Kindergeburtstagen haben wir die in Cola eingetaucht und dann in Brause:D Zuckerschock garantiert...

      Grüßle =)

      Löschen
    2. Danke für die Antwort. Da bin ich aber froh, dass Du das schon ausprobiert hast und geschleckt werden kann. Das muss ich dann unbedingt einmal ausprobieren.

      Mit den Goody Good Stuff wirst Du sicher vielen, die keine Gelatin essen eine Freude bereitet haben.

      LG Anna

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...