Sonntag, 8. Februar 2015

Couscous-Gemüse Burger - die peeerfekte Couscous-Verwertung

Warum hab ich nicht gleich gefragt? Natürlich wusste Mutti was in der unbeschrifteten Dose mit den gelben Krümeln ist: Couscous! Aaahuuuh! Ja klar, Oida. Dann ist es ja ganz einfach das Zeug zu verbrauchen, obwohl ich Couscous eigentlich gar nicht pack. Dieses krisselige, fade Zeug. Couscoussalat, bääh, damit werd ich mich nie anfreunden. Aaaber ich hab die Krümel mal in Burgerlappen gemanscht und das war superlecker. Dieses Mal hab ich bei Penne im Topf etwas gespickt und die Variante hat uns gleich noch besser geschmeckt. Couscous-Gemüse Burger wurden es, statt mit Petersilie, Paprika und Knofi wie sonst, lieber mit Curry und Frischkäse gewürzt. Wow, total jammig! Schön knusprig, saftig und so lecker. Und noch ein Pluspunkt: Total schnell gemacht. Bis die Pommes goldig aus dem Backrohr geblitzt haben, waren die Burgerpatties auch schon fertig.


Couscous-Gemüse Burgerpatties  
(6 Burgerlappen)

80 g Couscous
150 ml Gemüsebrühe
1/2 Paprika, rot
1/2 Zwiebel
2 Möhrchen
1 TL Tomatenmark
1 TL Curry
1 Msp Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer, Zucker, Cayennepfeffer
2 EL Frischkäse
2 EL Ei-Ersatz-Pulver
Semmelbrösel

Couscous mit kochender Gemüsebrühe übergießen und 10 min quellen lassen.
Paprika und Zwiebeln klein würfeln und in etwas Öl sanft anbraten, bis sie fast gar sind. Möhrchen fein raspeln.
Dann das Gemüse zum Couscous geben, restliche Zutaten zugeben (beim Salz nicht zu zaghaft sein) und so viel Semmelbrösel zugeben, bis sich Bratlinge formen lassen (hab einfach nen Schwall reingeschüttet und hat gepasst^^). Die Masse darf dazu ruhig noch etwas feucht sein, das wird durch Couscous und Semmelbrösel später schon knusprig.
Flache Burgerpatties formen und bei mittlerer Hitze in reichlich Öl goldbraun rausbruzeln.


Total cool, kulinarischer Supermontag! Burger sind sowieso immer genial. Und wer glaubt, dass nur ein Fleischburger ein wahrer Burger ist, der sollte sich mal durch die vielen verschiedenen vegetarischen Varianten durch probieren. Da ist Abwechslung drin! Einer leckerer als der andere. Mein nächstes Burgerprojekt steht übrigens schon. Eine Veggievariante des Pulled Pork Burgers, jawoll! Ich freu mich schon so, das wird bestimmt supi. Bis es dazu kommt schau ich mir aber erstmal den übercuten Bilchbeutler am Finger an, scheiße, das Viech ist so putzig! Auch wenn mich das nektarschlürfende Tierchen jedesmal bisschen traurig macht, weil es mich daran erinnert wie wenig Regenwald noch intakt ist. Jede Sekunde wird mehr als die Fläche eines halben Fußballfelds vernichtet, unfassbar. Menschen sind Idioten. Ich glaub ich hab zu viele Dokus am Wochenende geschaut, da wird man etwas aggro... Lieber Bilchbeutler und Brookesia Micra anschaun, jaaaa!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...