Samstag, 28. Februar 2015

Best Man's Martini - Let's have Dinner, Mr. Holmes!

So weit ich mich zurück erinnern kann, war ich immer die einzige, die nicht kreischend ihr Zimmer mit Backstreet Boys Plakaten tapezierte, Diddlblöcke hortete oder später Sex and the City Abende zelebrierte, die Twilightbücher inhalierte und dem Kinostart von Fifty Shades of Grey entgegen fieberte. Ich bin immun. Es geht an mir vorbei, ohne mich zu kratzen, wenn dann nervt es mich eher. Und dann kommt da auf einmal der Hype um diesen BBC-Sherlock daher. Uuuuh. Bestimmt wieder so ein Käse. Lange bin ich ausgekommen. Sogar nach den ersten Folgen dachte ich mir noch, naja, schon nicht schlecht, aber sooo toll ist das jetzt auch nicht. Bis zu der Szene mit dem Battle Dress... Yeeeah! Da wars dann auch um mich geschehen. Ich bin tatsächlich infiziert. Ge-sherlocked.


Natürlich musste ich mir also was für das supercoole Sherlock-Event #LETSHAVEDINNER bei thank you for eating und marsmädchen ausdenken. Aber es war gar nicht so einfach. Viel gefuttert wird da nicht, eigentlich nur gepafft, hehe. Der Rat der Sherlockifizierten musste einberufen und fett gebrainstormed werden. Und wir habens geschafft. Die Stelle, in der Watson versucht Sherlock zu erklären, dass er sein 'Best Man' sein soll, während Sherlock ein Auge flambiert und Schwarztee trinkt, muha. Wie die Szene endet ist bestimmt jedem in Erinnerung geblieben, yay. Ich dachte mir, so einen Schock hätte Sherlock lieber mit etwas hochprozentigerem als seinem Schwarztee verarbeitet, deswegen gibts von mir einen Best Man's Martini. Mit lecker Auge, äh, Litschi! Ich wollte Litschi sagen. Assoziationen mit Sehorganen sind rein zufällig.


Best Man's Martini  
(1 Cocktailschale)

5 cl Gin
1 TL Darjeeling Royal
1 cl Wermut (z.B. Noilly Prat)
2 cl Litschisirup
1 cl Zitronensaft
1 Litschi
Eiswürfel

Den schwarzen Tee in einem Teefilter ca. 10 min in den Gin einlegen. Beutel herausnehmen.
Aromatisierten Gin, Wermut, Litschisirup und Zitronensaft in einen Shaker geben. Zusammen mit wenigen Eiswürfeln shaken, bis es nicht mehr rasselt beim Schütteln (dann haben sich die Eiswürfel aufgelöst).
In ein Martiniglas gießen und mit der Litschi garnieren.


Ich fand den Cocktail ganz gut abgestimmt. Etwas fruchtige Süße durch den Sirup und das eher Herbe von dem Schwarztee harmoniert perfekt mit dem Gin. Mit Gin kann man eh alles mixen. Gurke, Minze und Orangen passen z.B. auch genial :D


Kommentare:

  1. Yeah, der ist ja echt super geworden (und ich bin so stolz auf unsere Kreativität), freu mich schon darauf ihn zu probieren ;) (aber dann bitte in etwas mehr Klamotten als nur dem battle dress)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wheee, ich find auch es ist echt cool geworden:D Team Sherlock war mal wieder erfolgreich;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...