Mittwoch, 2. Oktober 2013

Mein Lieblings-Gemüseverwerter: Lasagne!

Gestern musste es ratzfatz supischnell gehn. Was gscheides zum Mittagessen zwischen zwei Schichten. Schlafen kann ich dazwischen eh nicht und nur eine labbrige Pizza oder so würde mir nicht reichen. Die Reste im Kühlschrank schrien nach einer Gemüselasagne und das gabs dann auch:) Immer lecker und mit jedem Gemüserestlzeug machbar.

Mmmh, Gemüselasagne ist einfach immer feinifein:D Und jedesmal anders, je nachdem was sich so findet und weg muss...

Gemüselasagne   
(2 Portionen)

1/2 Zwiebel
1/2 Paprika, orange
1 Zucchini, klein
2 Frühlingszwiebeln
80 g Tofu, natur
200 ml Tomaten, passiert
1 TL Tomatenmark
50 ml Milch
1 TL Gemüsebrühe
1 EL Basilikum, gehackt
2 TL Paprikapulver
3 EL Käse, gerieben
Salz, Pfeffer
Lasagneplatten, ohne Vorkochen

Zwiebel würfeln, Paprika und Zucchini in kleine Stücke schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und Tofu grob zerbröseln.
Zwiebeln und Tofu in etwas Öl anbraten, Zucchini und Paprika zugeben und kurz mitbraten.
Mit passierten Tomaten und Milch ablöschen, Tomatenmark, Gemüsebrühe, Basilikum und Paprikapulver zugeben und kurz weiterkochen lassen.
1 EL Käse einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Abwechselnd mit Lasagneplatten in eine gefettete Auflaufform schichten. Letzte Schicht Gemüsesauce und darauf den restlichen Käse streuen.
Bei 200ºC (Ober-/Unterhitze) 30 min im vorgeheizten Ofen backen.

Meeehr Schichten! Je dünner die Gemüseschicht desto mehr Lasagneplatten passen rein, yay:D

Eigentlich wollte ich die Lasagnesauce noch mit mildem Ayvar ein bisschen pimpen, aber das Gläschen hatte nach nur zwei Wochen im Kühlschrank schon einen kleinen unappetitlichen Nachwuchs angesetzt:( In Zukunft kauf ich wieder das Scharfe, das hält jahrelang, auch wenns schon offen ist. Das hätte so gut reingepasst, buhu! Außerdem hätt ich gern mal selber Ayvar gemacht, aber das schreckt mich jetzt schon ab, wenn das so schnell kaputt geht...

Kommentare:

  1. Ohja, Lasagne ist ein wunderbarer Gemüseverwerter. Einfach alles rein und schmeckt trotzdem hervorragend!


    Hast du nicht vielleicht Lust, bei meinem Herbst-Give-Away mitzumachen? Es gibt Kusmi-Tee zu gewinnen!

    Alles was du brauchst, ist ein bisschen Glück und eines deiner Lieblingsherbstrezepte (egal ob süß oder herzhaft, Frühstück oder Abendessen!).

    http://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/HerbstGiveAway.html

    Je mehr wunderbare Menschen mitmachen, desto interessanter wird es! ;-)

    Hab noch einen schönen Tag,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, danke für die Einladung:) Ich werds mir gleich einmerken und hab schon ein Rezept dazu im Hinterkopf:D

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...