Donnerstag, 24. Oktober 2013

Irgendwo unter dem Monsterschnitzel müssten die Beilagen sein...

Langsam nähert sich unsere Liste der Kaiserschmarrn-Restaurants in Regensburg dem Ende. Am Mittwoch wurde nämlich wieder eins 'abgearbeitet'. Es ging in die Kreuzschänke, ein bayrisches Lokal in der Nähe vom Arnulfsplatz. Dort gibts eigentlich immer was Leckeres zu Essen, besonders das Extragroße Kreuzschänkeschnitzel ist ein echter Renner dort. Das größte Schnitzel in ganz Regensburg. Mir reichte aber auch das normale Kreuzschänkeschnitzel, das ist auch schon unbezwingbar riesig. H. futterte das Zitronen-Backhähnchen und als Nachspeise musste es, was sonst, ein Kaiserschmarrn sein.


Waah, die Fotos sind mal voll in die Hose gegangen... Aber es war wirklich sehr lecker! Oben H.s Zitronen-Backhähnchen, drunter mein etwas überdimensioniertes Kreuzschänkeschnitzel. Es gibt übrigens noch ein 'Extragroßes Kreuzschänkeschnitzel'. Keine Ahnung wer das schafft.

Mit den Hauptgerichten waren wir sehr zufrieden. Kannten wir auch schon von vorherigen Besuchen. Mit der Kreuzschänke kann man einfach nichts falsch machen. Lecker bayrische Gerichte eben. Im Sommer ist es eigentlich noch schöner, weil man sich da in den Biergarten pflanzen kann.

Man siehts schon auf dem Foto, der Kaiserschmarrn war eher ein dicker Pfannkuchen...

Der Kaiserschmarrn war dann etwas enttäuschend. Es war jetzt wirklich nicht schlecht, aber es war eben kein richtiger Kaiserschmarrn. Eher ein dicker Pfannkuchen mit gebrannten Mandeln. Überhaupt haben die Mandeln viel zu sehr dominiert. Auch das Apfelmus war sehr sauer. Da haben wir leider schon Bessere gegessen.

Da werden wir jetzt aber nicht ranmeckern. Die Hauptattraktion, und das ist immer noch die Hauptspeise, war bis jetzt immer außerordentlich lecker. Normalweise geht eh kein Nachtisch mehr rein;) Und wenn doch, gibts das nächste mal wieder Tiramisu, das ist dort nämlich saugut.


Gehört nicht zum Thema, aber damit nicht nur hässliche Fotos heut dran kommen, hier noch mein 'Blaubeers Freunde' Frühstück im Freiraum, irgendwann im Sommer:) Natürlich schon angefressen, war aber auch gut:)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...