Sonntag, 29. Oktober 2017

Spaghetti Aglio e Olio mit getrockneten Tomaten und Rucola [vegan]

Juhuuu, extra-extra-langes Wochenende! Und dann auch noch vollgas Sturm und Regen vor der Haustür. Perfekt! Dann kann ich ohne schlechtes Gewissen drin rumgammeln und endlich 'The Inner World 2' zocken, muha. Männchen gegenüber genauso, nur getrennt durch die Bildschirmwand^^
Weiterer Pluspunkt von vielen freien Tagen am Stück ohne geplante soziale Interaktionen: Knooooblauch ist unser Freund. Wir haben zuletzt bei solch einer Gelegenheit mal wieder scharfe Knoblauch-Spaghetti gemacht, allerdings diesmal mit getrockneten Tomaten und Rucola gepimpt. Woah, so einfach und sooo lecker! Ich glaub das gibt's jetzt immer so.


Spaghetti Aglio e Olio mit getrockneten Tomaten und Rucola    
(2 Portionen)

300 g Spaghetti
Olivenöl
2 Chili, getrocknet (oder nach Geschmack),
2 große Knoblauchzehen (oder deutlich mehr, hehe)
2 - 3 Tomaten, getrocknet in Öl
2 Handvoll Rucola
Salz, Pfeffer, Zitronensaft (von 1/2 Zitrone)

Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.
In der Zwischenzeit Chili und Knoblauch klein hacken. Tomaten in kleine Stücke schneiden, Rucola waschen und trocken schleudern.
Nudeln abgießen.
Öl zusammen mit dem Chili in einer großen Pfanne erhitzen. Spaghetti zugeben und zwei Minuten anbraten. Knoblauch unterrühren und weiterbraten bis die Spaghetti etwas angeröstet sind (das darf ruhig etwas im Öl schwimmen). Tomatenstücke unterheben, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch eine Knoblauchzehe dazupressen.
Mit Rucola getoppt servieren.

Auch goil sind übrigens die asiatischen Knoblauch-Spaghetti, die sollten wir auch mal wieder machen. Mit bisschen Gemüsezeugs drin und so sweet-chili-mäßig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...