Sonntag, 30. August 2015

Melonen-Creme - Was zum Naschen für das White Dinner

Huch, warum auf einmal ein hübsch dezentes, lecker anzusehendes Schlemmer-Cremchen bei Wos zum Essn? Ganz einfach, Tina von Tinas Tausendschön lädt ein zum White Dinner! Ich find das Thema super schööön, weiße Leckereien aller Art, hübsch präsentiert in dezenten Tönen, hach. So eine helle, sommerliche Dinner-Tafel ist einfach was echt Tolles! Da musste ich mich ganz schön ins Zeug legen, dass da was Ansehnliches zustande kommt. In der Slowly Veggie hab ich die Idee für die Melonen-Creme gefunden. Da gabs zuletzt eine Erdbeermousse mit Kondensmilch. So hübsch anzusehen und lecker moussig. Damits weiß wird hab ich mir eine leckere, superreife Honigmelone heim getragen und sie dann mit nur einer handvoll Zutaten zu einer süß-fruchtigen Creme verquirlt. Löffelchen grapschen und losschlemmen :)


Melonen-Creme  

150 g Melone (z.B. Galia)
1 EL Limettensaft
400 ml gesüßte Kondensmilch
75 g Sahnesteif (z.B. San Apart)
200 ml Schlagsahne

Die Melone mit Limettensaft, Kondensmilch und Sahnesteif im Mixer fein pürieren.
Sahne steif schlagen und unter die Melonenmasse heben.
Gut durchgekühlt und mit Melonenbällchen garniert servieren.

Ruhig eine ganze Melone besorgen, den Rest kann man gut in tuffigen Bällchen dazu futtern :) Kekse gehn natürlich auch immer zu Cremes. So ein bisschen Kontrast auch in den Konsistenzen mag ich gerne, sonst wird mir die leckerste Mousse bald fad...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...