Sonntag, 14. Dezember 2014

Im Gewürzhimmel: Indische Würzkartoffeln mit Rahm-Wirsing

Ein Gericht, das schon lange auf der Nachkochliste aufs Nachmachen wartet sind diese Indischen Würzkartoffeln mit Rahm-Wirsing. Bei Christina macht was wurde das Rezept aus 'Biokiste Vegetarisch' schon mal getestet und für außerordentlich jammig befunden.

Endlich ist Wirsingzeit und das Projekt wurde trotz wimmernden Geräuschen des Schnuffis angepackt. Der ist nämlich nicht so der Wirsingfan obwohl er sich nicht erinnern kann, ob er das schon mal überhaupt gefuttert hat... Ja, hört sich auch komisch an, Wirsing, iii. Als alles fertig zusammengepampt war wurde H. dann positiv vom grünen Kohlzeug überrascht und die Kartoffeln sind einfach nur genial lecker. Sehr intensive Gewürze, extrem gut! Boah, besonders in die Kartoffeln kann man sich echt reinlegen.


Indische Würzkartoffeln mit Rahm-Wirsing 
(2 Personen)

1 kl. Wirsing
1 Zwiebel
500 g Kartoffeln
2 TL Ingwer, eingelegt, gehackt
Butter, Butterschmalz
150 ml Sahne
ca. 400 ml Gemüsebrühe
Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer
Nelken, Zimt
Salz, Pfeffer

Wirsing putzen und klein schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln.
Kartoffeln in 2 EL Butterschmalz von allen Seiten anbraten.
Wirsing in etwas Butter anschwitzen und beiseite stellen. Zwiebeln in etwas Butter dünsten, mit etwas Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und den Wirsing untermischen. Zugedeckt bei milder Hitze weiterdünsten.
Ingwer zu den Kartoffeln geben, salzen, je 1 TL Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel, eine Prise Zimt und Nelken zugeben und mit Cayennepfeffer abschmecken. Kurz unterrühren und mit 200 ml Gemüsebrühe aufgießen. Bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.
Den Wirsing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zusammen mit den Kartoffeln servieren und mit irgendwas Grünem (Koriander, Minze, Petersilie) garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...