Dienstag, 7. Oktober 2014

Mal wieder indisch futtern gewesen - Jamjam!

Wir haben wieder zugeschlagen und das Indian Palace unsicher gemacht. Ich würd das Restaurant auf jeden Fall recht weit oben auf die Liste der Inder in Regensburg setzen. Besonders nach dem letzten Besuch und diesem abartig leckeren Mandelsaucenzeug. Es ist schon ein bisschen her, das wir dort waren, da wars noch schön warm und man konnte gemütlich draußen sitzen. Für geräuschempfindliche Leute ist das nichts, weil es doch gleich an der Keplerstraße liegt. Aber viel ist da nicht unterwegs und wir mögen es gern den vorbeilaufenden Menschen zuzuglotzen:) Mit Blick auf den Eisernen Steg wimmelts da immer ordentlich an sonnigen Tagen. Aber jetzt mal zum Futter:


H.s Futter sieht ja total poplich aus, nur ein Töpfchen mit ein paar bunten Fuzeln drauf - Chicken Jalfarezi. Da schau ich mal wieder vollgas verfressen aus mit meinem vegetarischen Allerlei. Dazu gehörten von links nach rechts in den kleineren Töpfchen eine Gurken-Raita, Vegetable Korma (Paneer und Gemüse in einer abartig leckeren Mandelsauce), Dal, Palak Paneer und noch ein gemischter Salat mit würzigem Joghurtdressing.


Oh und außerdem gehörte auch noch Chapati, ein Vollkorn-Fladenbrot, und ein riesiger Haufen lecker Reis mit einem obertuffigen Gewürzherzchen drauf dazu.

Wie immer hab ich mir schon ein Gericht gefunden, das ich das nächste mal da futtern will. Hundertprozentig wirds das Mandelsaucenzeug. Mann, das war echt wahaansinnig lecker! Natürlich waren Dal und Spinatcurry auch sehr gut, aber diese cremige Mandelpampe hatte alles. Knackiges Gemüse, weiche Paneerstückchen und eine fruchtig cremige Sauce - nooom.

Und noch besser: Es ist schon wieder etwas her, dass wir dort waren. Also steht einem baldigen Mandelsaucenkoma nichts entgegen. In der Zwischenzeit waren wir sogar schon wieder bei einem anderen indischen Futtertempel, dem Ganesha. War auch sehr gut, aber die Mandelpampe war cooler;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...