Mittwoch, 6. November 2013

Heute mal kein Chicken Mango...

Unsere Mitmenschen haben inzwischen mitbekommen, dass H. und ich gern mal zum Futtern gehen und deswegen bekommen wir jedes Jahr von irgendwem das Gutscheinbuch oder die KulinarisCard, oder wie letztes Jahr gleich beides. So viele Gutscheine können auch wir schwer verbraten und so kams wies kommen musste... Die Büchlein laufen Ende November ab und wir wollten noch so viel Lokale austesten. Gut, dann besinnen wir uns auf die wichtigsten: Kreuzschänke haben wir schon durch, Brandl Bräu sowieso schon längst verfuttert, im Sam Kullman's Diner Burger verdrückt, im Spitalkeller Biergartenatmosphäre getankt, aber wer unter anderen noch fehlte, war das Indian Palace.

Mmh, Indian Palace. Das heißt für mich ja eigentlich Chicken Mango, aber diesmal war ich voll erwachsen und hab ein anderes Gericht als sonst bestellt. Ein Tandoori-Hühnchenzeug vom Spieß auf säuerlichem Gemüse mit einer leckeren pikanten Sauce und Naan-Brot. Keine Ahnung wie genau das hieß, irgendwas mit 'Pickles' von der 'Der Küchenchef empfiehlt' Kategorie. H. entschied sich für Chili Chicken.

Ich frag mich ob die Alufolie als Schutz für die Pfanne gedacht ist, vor dem scheiß scharfen Chili Chicken... Aber lecker is ja schon:)

Unfassbar viel Hühni für eine Person. Es war ja auch noch Naan-Brot und extra Sößchen dabei. Das Rote waren übrigens milde Zwiebeln, kein Paprika;)

Beide Gerichte waren wirklich sehr lecker. Das Chili Viech war sauscharf, also für mich zu krass, aber geschmacklich ein echt gutes Curry. H. hätts aber tatsächlich noch schärfer vertragen:P War ja auch nur mittelscharf... Mein Hühnizeug war einfach unfassbar viel. So lecker es war, ich habs nur halb geschafft, was ich total schade fand. Und obwohls echt gut war, find ich Chicken Mango immer noch besser, hehe:)

Alsooo, Indian Palace, wie immer, bedeutet lecker lecker Essen. Wer auch hin will, der sollte aber reservieren, es ist nämlich immer, egal an welchem Wochentag, sehr voll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...