Mittwoch, 5. April 2017

Regenbogenfarben und Übercuteness in der Box: Mein Bento-März

Ups, schon wieder ein Monat vorbei, Zeit für eine Lunchbox-Rückschau. Irgendwie hatte ich das Gefühl in letzter Zeit jede Box immer gleich dreimal am Stück zu futtern. Aber bis auf die Tortellinisalatwelle und die vielen Pastaboxen war's ja doch ganz bunt gemischt. Für mehr Lunchbox-Porn schaut mal unter dem Tag 'Lunchbox' bzw. 'Bento' oder auf meinem Instagram-Account.

Fangen wir gleich mal mit meinem Highlight des Monats an: Meine 'R'Eis-Bär-Box ♡ Ich hatte mir eingebildet so eine oberputzige Reisform zuzulegen um superknuffige Tierchen aus sonst so langweiligen Reisklumpen zu formen. Mein erster Versuch ging gar nicht mal so arg daneben, statt ner Katze wurde es zwar ein Eisbär, aber der war eh viel niedlicher als ne Katze je sein könnte^^ Dazu gabs übrigens Sri Lanka Curry, sehr lecker!


Im Sri Lanka Curry war er auch schon drin, aber angebraten ist er noch viiiiel besser: Der geniale frittierte Tofu, den mir ne Kollegin mitgebracht hatte, lecker in nem Chow Mein mitgebruzelt, noom! Den Tofu hätt ich auch pur wegfuttern können. Saulecker, auch kalt aus der Mittagsbox! Die neue Edelstahlbox hab ich auch eingeweiht. Sehr schick, oder?


Dann hab ich entdeckt, dass sich Regenbogen-Salat in der Futterbox ganz hübsch macht und auch noch besser schmeckt als Gurke pur^^ Wobei, he, nix gegen Gurke! Die mampf ich immer noch gern zu allem, immer immer :)


Außerdem gab's natürlich noch schrägen Reis, das sieht immer gut aus.


Und Nudelzeug, gaaanz viel Nudelzeug. Supercremige Ayvar-Erbsen-Pasta, selbstgemachte Soja-Bolognese, scheiße, die ist so schweinegeil, Tortellini-Salat, Tortellini mit Notfall-Sojabolo von Alnatura und dazu meistens leckere Resterlbeute, wie Tex-Mex-Muffins oder Mandarinen-Schmand-Streuselkuchen von ner Party. Weil ich sie grad wieder seh, die Bällchen mit den Glupschaugen hab ich aus den Reispflanzerln gemacht und waren kalt genauso gut wie frisch. Hatten wir schon lange nicht mehr gemacht, unsere 'Ur'-Pflanzerl.



Vollgas hingebazt und in die Box gestopft aber dafür richtig soulfoodig waren die angebruzelten Soja-Schnitzelchen mit Karotten-Paprika-Sauce und Kartoffel-Steaz. Zum Reinlegen!


Langsam wird's wieder Zeit für Reis in der Box. Schließlich warten noch zwei andere Formen darauf zu süßen Reistierchen geformt zu werden. Ist echt total super in der Mittagspause seine schön gepackte Box aufzumachen. Und wenn einen auch noch ein putziges Viechi lieb draus anschaut breitet sich in der ganzen Mittagsrunde ein glückseliges Grinsen aus.

Kommentare:

  1. Oh man, wie niedlich ist dieser Reisbär?! Ich kann mich nicht entscheiden ob ich reinbeissen oder ihn lieber knuddeln will! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte Glück, dass der Reisbär beim Transport ne platte Nase bekommen hat, dann fiels mir leichter ihn aufzufuttern, weil er eh schon etwas lädiert war ;)
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Wow, deine Boxen sehen unfassbar gut aus..Also nicht die Boxen, sondern natürlich der INhalt;) Da kann ich mir wirklich mal eine Scheibe von abschneiden!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh, danke liebe Krisi ♡ Wenn man mal drin ist mit dem Boxen packen ist es echt cool :)
      Liebe Grüße!

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...