Sonntag, 5. Juli 2015

Vanillecremig, fruchtige Johannisbeertarte - Sooo lecker *_*

Uff, bin ich fertig. Für Papas Geburtstag wurde heute trotz brütender Hitze fleißig gebacken, gerührt, gemixt und zusammengebaut. Im Kühlschrank dümpeln jetzt eine riesige Mandarinen-Käsesahne-Torte, ein Erdbeerkuchen mit nem Monsterberg Beerchen drauf und meine größte Schale gefüllt mit Erdbeer-Tiramisu rum. Dazu, bereits verpackelt in ner Transportbox, 36 Schokosplit-Kirsch Mini-Muffins, booyah!
Nur schade, dass die überjammige, lecker schmecker Johannisbeertarte nicht am Kuchenbuffet stehen wird... Die gabs nämlich nur für uns und ich hab mehr als die Hälfte davon allein gefuttert. Naja, eher gefressen, noom! Die Füllung aus Schmand, Crème Fraîche und Vanille war so genial mit den fruchtig sauren Johannisbeeren, einfach der Hammer. Morgen bekomm ich hoffentlich Johannisbeeren-Nachschub von meinen Eltern, ansonsten muss ich während der Party mal schnell ganz unauffällig im Garten den Strauch mit den rot glänzenden Beerchen abplündern. Jaa, mehr Johannisbeertarte, möööar!


Johannisbeertarte    
(Tarteform 26cm)

100 g Butter, weich
75 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Ei
175 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Aus den Zutaten einen Teig kneten. Tarteform ausfetten, Teig hineinlegen und bis zum Rand platt drücken. Auch etwas Rand hochziehen.

200 g Schmand
200 g Crème Fraîche
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1/2 Pck Puddingpulver, Vanille
1 Ei
150 g Johannisbeeren

Schmand, Crème Fraîche, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Ei vermixen. In die Tarteform füllen und falls nötig glatt streichen. Die Johannisbeeren darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft) 25 min backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...