Sonntag, 26. Juni 2016

Bunt blumige Erdbeer-Schoko-Torte - wie Milchschnitte mit Erdbeeren [vegan]

Seit der Schoko-Himbeer-Torte bin ich voll aufm veganen Torten-Trip. Die Torte war gerade weil sie eben vegan ist, sowas von extra extra lecker. Die Sahnecreme ist einfach nicht so schwer wie diese krasse Kuhmilchsahne und der Boden, hmmm, ist so schön fluffig und saftig. Ach und superfix angerührt, weil man keine Eier trennen, nacheinander aufschlagen, Mehl einsieben, und so Sachen machen muss.


Natürlich wollte ich diesen Sommer auch möglichst bald ne Erdbeer-Torte zaubern. Diesmal mit schokoladigem Boden und eben auch vegan, weils zuletzt sooo lecker war. Und tadaa! Auch die Erdbeer-Schoko-Torte ist sowas von schmatzig jammig! Und obendrein noch soo hübsch, hach. Ach ja und sie schmeckt wie Milchschnitte mit Erdbeeren, yeah! Muss ich eigentlich noch mehr sagen? ;)


Erdbeer-Schoko-Torte (vegan)      
(26cm-Springform)

200 g Mehl, Typ 550
150 g Zucker
1 EL Vanillezucker
30 g Kakao
1 TL Natron (entspricht 5 g)
1 Prise Salz

250 ml Wasser
120 g Erdbeermarmelade (Gelee, oder durchpassieren)
80 ml Pflanzenöl
1 EL Essig (z.B. Apfel- oder Weißweinessig)

Eine 26cm-Springform ausfetten (ich lege den Boden mit Backpapier aus), den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Trockene Zutaten in einer großen Rührschüssel vermischen. Die nassen Zutaten gut verquirlen, bis sich die Marmelade gut gelöst hat.
Eine Mulde in die trockenen Zutaten drücken und die Nassen hineingießen. Mit einem Esslöffel vorsichtig verrühren, gerade so lange, bis sich alles einigermaßen miteinander vermischt hat.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 min backen (Stäbchenprobe!). Ca. 10 min abkühlen lassen, aus der Form holen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

400 ml Schlagcreme (die ungesüßte von Schlagfix)
2 EL Vanillezucker
3 EL San Apart (oder Sahnesteif)
1/4 TL Zitronenschale, fein gerieben

Schlagcreme mit den restlichen Zutaten zu einer steifen Sahnecreme schlagen. Eventuell etwas Puderzucker oder Zitronenschale zugeben, je nach persönlichem Geschmack.

Ca. 100 g Erdbeermarmelade
2 EL Himbeergeist (optional)
250 g Erdbeeren

Erdbeermarmelade mit Himbeergeist verrühren. Erdbeeren waschen, trockentupfen, ein paar besonders hübsche zum Verzieren zur Seite stellen, die restlichen halbieren.
Tortenboden einmal waagerecht durchschneiden.
Auf den unteren Boden die Marmelade verstreichen. Mit den Erdbeerhälften belegen. Mit ca. der Hälfte Sahnecreme bestreichen. Zweiten Boden auflegen, leicht andrücken. Restliche Sahnecreme darauf geben und glatt streichen. Mit den zurückbehaltenen Erdbeeren verzieren.
Mind. 2 h im Kühlschrank durchziehen lassen.


Bei mir blühts auf dem Balkon gerade in allen möglichen Farben, da mussten noch ein paar tuffige Blüten mit auf die Torte. Ob man sie mitessen sollte glaub ich aber eher nicht ;)


Als Kind gabs bei uns ja meistens die obligatorische Mandarinen-Käse-Sahne oder Zitronenkuchen mit Zuckerstreuseln, ui, oder Amerikaner! Da ich die aber alle schon verbloggt hatte musste eine neue Idee für das Kindergeburtstagskuchen Blog-Event bei münchnerküche her. Was ich nämlich am liebsten zu meinem Geburtstag gehabt hätte wär ne Erdbeertorte. Leider gabs die nie, weil ich erst im Herbst gepurzelt bin. Dafür gibts die eben heute, natürlich wenn dann auch gleich mit Lieblingszutat Nummer Zwei: Schokolade!


Kommentare:

  1. Oh - eine Cheesecake-Sünde. wie genial ♥
    Das erinnert mich gleich an Traumschiff Suprise : Keese-Saaahne :)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muhaha, ja stimmt, Keeesesaaahne, das war saulustig :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Genial. Die würde ich auch sofort nehmen, Vegan hin oder her :P. Danke für deinen tollen Beitrag.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, hilft auch manchmal das mit dem 'vegan' zu verschweigen, zumindest hat keiner meiner Kollegen nachgefragt... ;) Vielleicht verrat ichs ihnen morgen^^
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Du zeigst hier ja lauter tolle Rezepte!
    Ich komm öfter um mir den Mund wässrig machen zu lassen ;)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, danke <3 Das freut mich wenn dir die Rezepte den Sabbermuskel trainieren :D
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Die Torte sieht wirklich lecker aus. Wenn ich sie mir ansehe würde ich gar nicht auf den Gedanken kommen, dass sie vegan ist. Was mir besonders gut am Rezept gefällt ist dass man die Zutaten in jedem Supermarkt kaufen kann und dass keine Ersatzprodukte verwendet wurden. So kann auch ein Nicht-Veganer den Kuchen backen ohne viele neue Produkte kaufen zu müssen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Diana :D Hehe, ja stimmt, für den Boden braicht man gar nichts beaonderes und die Creme ist aus der Schlagfix Sahne, die gibts ja inzwischen fast überall, bei Kaufland, Edeka, Rewe... Außerdem find ich die soo lecker, mit etwas Zitrone und Vanille wie Milschnittencreme :3
      Liebe Grüße!

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...