Montag, 4. Januar 2016

Penne mit Broccoli und Zucchini in cremiger Currysauce aus dem Wok

Cooool, es schneit, und zwar vollgas! Endlich bleibt mal ein bisserl was liegen. Das ist einfach super, solange man nicht Auto fahren muss ;) Die Leute auf den Gehwegen stapfen so lustig ungelenk vorbei, verziehen merkwürdig die Gesichter weil der Flinserlschnee in die Äuglein fliegt, ziehen die Kapuzen ins Gesicht. Die Autos fahren brav und vorsichtig durch die Stadt, passen endlich mal auch auf die anderen auf, driften aber doch hin und wieder ungewollt etwas um die Kurve. Die verspielteren Leutchen stampfen freudig durch die Schneehaufen, lassen den Hund mal wild rumtollen, Pärchen halten sich an den dick behandschuhten Händchen. Hach und mein Balkon ist ganz zugezuckert!
Apropos gezuckert, unser Hauptgang beim Weihnachtsmenü war auch wie bepudert, allerdings mit leckerem Parmesan. Hah, geniale Überleitung! Zu den Penne mit Broccoli und Zucchini in cremiger Currysauce gibts gar nicht sooo viel zu sagen. Die waren superschnell zubereitet und total lecker. Echt! Eine tolle Currysauce, mit der Sojasauce und dem Cayennepfeffer etwas anders als sonst und so gut. Außerdem mag ich Broccoli auch einfach supergerne. Jammi!


Penne mit Broccoli und Zucchini in cremiger Currysauce aus dem Wok    
(2 Portionen)

200 g Penne
150 g Broccoli
50 g Zucchini (1/2 Winz-Zucchini)
50 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1 TL Akazienhonig
1/2 TL Koriander
1/4 TL Kreuzkümmel
1 Msp Cayennepfeffer
1 - 2 EL Sojasauce, hell
Salz, Pfeffer
Parmesan

Penne in Salzwasser al dente kochen, in ein Sieb abgießen und ggf. warm halten.
Broccoli waschen, in Röschen teilen und in ca. 2 mm dicke Scheibchen schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden und stifteln.
In einem Wok etwas Öl erhitzen. Broccoli 2 min unter Rühren anbraten. Zucchini zugeben und 1 min weiterbraten. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Honig und Gewürze zugeben und 2 min weiterköcheln lassen.
Nudeln dazugeben und mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit reichlich Parmesan bestreut servieren.


Das Rezept zur Vorspeise aka Schafskäsetaler mit Honig-Walnuss-Kruste auf Rucola-Feldsalat mit Granatapfel-Dressing gabs bereits gestern, die Crème Brûlée folgt noch.

Heute wirds die Broccoli-Currysauce übrigens gleich nochmal geben, diesmal zu Reis. Mmmh, da freu ich mich schon drauf, bald ist Abend-Futterzeit. Das Rezept hab ich ursprünglich in dem dicken, goldenen GU-Buch Vegetarisch gefunden. Mann, ist das ein Wälzer, unhandlich, aber mit ner Tonne Rezepten, also supi. Besonders dieses Rezept <3

Kommentare:

  1. hi,

    erstmals gratuliere zu deinem Blog-Titel - echt total genial, hahahaaa! So ganz frei raus ... wos zum essen! Perfekt!

    Deine Penne sieht hervorragend aus und liest sich himmlisch!

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaw, danke <3 Manchmal muss man auf sein Bauchgefühl hören, hehe ;)
      Die Penne waren auch himmlisch lecker ^_^
      Grüßle, Sabine

      Löschen
  2. Boaaah klingt des gut!!!! Danke für's Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^_^ Mit Reis heute wars nicht so cool, mit Nudeln und Parmesan ists tausendmal besser :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...