Donnerstag, 16. Februar 2017

Whisky-Schokoladen-Torte mit Karamellcreme [nachgemacht]

So, heut gibts mal ordentlich Torte. So richtig männlich mit Kalorien en masse, richtig viel Whisky und mächtiger Karamellcreme. Der schokoladige, saftige, fluffige Boden ist so der Wahn! Die Whiskynote ist total genial und passt perfekt zu Kakao und buttrigem Rührteig, jammi. Um gegen den genialen Boden anzukommen brauchts ne ordentliche Tortencreme. Die Karamellcreme kann bestens gegenhalten und geht richtig gut mit Schoki und Alkohol, hehe.


Zuletzt hatte ich ein kleines Rätsel für meine Kollegen: Ob sie auf der Geburtstags-Torte für Mr. Wos zum Essn sein Alter erkennen? Frau Inschenör hats natürlich sofort gewusst. Die Chemiker dagegen haben abgekackt, tztz. Sesselkonformationen ausm Effeff aufmalen aber kein Binär können...
Das Rezept zur Übertorte hab ich mir leider nicht selbst ausgedacht, sondern bei Vera stibitzt. Als ich die auf ihrem Blog erspäht hatte war klar, dass ich die nachbasteln muss. Krasses Gerät, Whisky, Schoki, Karamell, yay! Männchen hat sich auch riesig gefreut und ordentlich gefuttert, muha!


Whisky-Schokoladen-Torte mit Karamellcreme    
(für eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser)

160 g Butter, weich
160 g Rohrohrzucker
1 EL Vanillezucker
4 Eier
200 g Mehl, Typ 550
2 EL Kakaopulver
1 Pck Backpulver
200 ml Whisky (z.B. Bourbon, ich hatte nen Jim)
125 g Schokolade (Zartbitter)

Butter mit Rohrzucker und Vanillezucker cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren.
Mehl mit Kakaopulver und Backpulver vermischen, abwechselnd mit dem Whisky unter den Eischaum rühren.
Schokolade fein hacken und unterheben.
Teig in drei Portionen teilen und jew. in eine gefettete Springform mit 20 cm Durchmesser füllen und 18 - 25 min im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft backen (Stäbchenprobe!). Die Böden auskühlen lassen.

250 g Mascarpone
250 g Quark
50 g Rohrohrzucker
2 EL Karamellsirup
1 Pck Paradiescreme, Sahne-Karamell
200 g Schlagsahne

Mascarpone mit Quark, Zucker und Sirup cremig rühren. Paradiescreme einrühren. Schlagsahne steif schlagen und unterheben.
Die Creme auf den drei Tortenböden verteilen (evtl. für die Deko etwas zurückbehalten) und aufeinander setzen. Ich hab etwas Creme mit Kakao dunkel gefärbt und damit die Torte verziert.


Also Vera, du hast es echt drauf mit dekadenten Törtchen! Das Teil ist so krass und trotzdem kann man nicht aufhören sich immer wieder ein Stückle abzuknipsen. Voll fies und so lecker! Der Boden allein ist schon so göttlich. Hab vom Tortenboden gerade schneiden etwas übrig gehabt und vollgas noch warm weggemümmelt^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...