Sonntag, 3. Januar 2016

Schafskäsetaler mit Honig-Walnuss-Kruste auf Rucola-Feldsalat mit Granatapfeldressing

Ja gell, so schnell gehts. Kaum schaut man sich um, ist Weihnachten und Silvester schon wieder rum. Bei uns waren die Feiertage sogar so schnell vorbeigeflitzt, dass es unser Weihnachtsmenü erst am 28. gab. Dafür wurde dann ganz ohne Festtagstrubel Montag morgens eingekauft, abends schön gemütlich vorbereitet und schließlich tiefenentspannt reingemümmelt.
Heute gibts dann schon mal das Rezept für unsere Vorspeise: Schafskäsetaler mit Honig-Walnuss-Kruste auf Rucola-Feldsalat mit Granatapfeldressing. Das war der Hammer! Ein echt superleckeres, fruchtiges Dressing zu dem Salat und darauf dann diese nussige, crunchige, leicht honigsüße Kruste, als Träger dafür schön weicher Schafskäse, hhhmm.


Schafskäsetaler mit Honig-Walnuss-Kruste auf Rucola-Feldsalat mit Granatapfel-Dressing   
(Für 2 Personen als Vorspeise)

100 g gemischter Salat (Feldsalat, Rucola, Römersalat)
Granatapfel, ca. 1 Handvoll Kerne davon
1 Handvoll Walnüsse

Salate waschen und trocken schleudern. Walnüsse grob hacken, ohne Fett in der Pfanne anrösten.

1 Schalotte
2 EL Olivenöl
2 EL Walnussöl
2 EL Orangensaft
2 EL Granatapfelsaft (frisch aus den Kernen gepresst)
1 EL Granatapfelsirup
1 EL Balsamico Bianco
1 EL Sherryessig
1 TL süßer Senf
1 TL Akazienhonig
Salz, Pfeffer

Für das Dressing Schalotte fein würfeln und in etwas Olivenöl glasig dünsten. Die restlichen Zutaten dazugeben, 1 min köcheln lassen und zur Seite stellen.

100 g Schafskäse
25 g Butter, weich
1 EL Akazienhonig
1/2 Scheibe Toastbrot (Vollkorn)
25 g Walnüsse

Butter und Honig cremig rühren. Toastbrot würfeln und mit den Walnüssen fein mahlen. In die Buttercreme mischen.
Schafskäse teilen (oder aus einem größeren Stück Taler ausstechen), die Walnussmasse ca. 1 cm dick auf den Käse streichen und im Backofengrill überbacken, bis die Kruste anbräunt.

Salat mit dem Dressing vermischen, auf zwei Tellern anrichten. Granatapfelkerne und Walnüsse darüberstreuen. Überkrustete Schafskäsetaler daraufsetzen und zügig servieren.


Als Hauptgang gabs dann ein asiatisch angehauchtes Nudelgericht: Penne mit Broccoli und Zucchini in einer cremigen Currysauce aus dem Wok. Ich steh ja sehr auf Broccoli und Pasta und in Kombination mit der Currysauce war das auch ein Volltreffer. Mit Sojasauce und Chili klang das erst etwas gewöhnungsbedürftig aber es war wirklich super! Rezept folgt natürlich ;)

Und auch die Crème Brûlée wird noch ihren Weg auf den Blog schaffen. Keine Panik, hehe.

Für das Granatapfel-Dressing hab ich übrigens bei grain de sel gespickt. Da gibts unglaublich viele Salatrezepte, supertoll! Und ich liebe die eingestreuten südfranzösischen Eindrücke, herrlich. Sollte ich einmal auswandern dann dorthin!
Die leckere Honig-Walnuss-Kruste hab ich in einer Slowly Veggie Ausgabe gefunden. Meistens sind die Rezepte daraus zwar für meinen Geschmack etwas zu abgefahren, aber mit ein paar Änderungen lacht mich immer wieder ein Gericht daraus an.

Kommentare:

  1. Ich liiiiebe Granatapfel im Essen, deswegen klingt das super spanned :)) Ich glaube ich muss mal direkt einkaufen!

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu, das hör ich gerne ^_^ Ich wäre ja sehr neugierig auf das Ergebnis ;)
      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  2. hi,

    also Granatapfel mag ich ja ned so aber den Rest nehm ich alles! Schafkäse ist immer toll und die Kombi mit Honig und Walnuss sicher himmlich!

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Honig und Walnuss ist schon goil ^_^ Aber die Kombi mit den säuerlichen Granatapfelkernen ist auch nicht falsch ;) Vielleicht kannst du es ja mit etwas ersetzen, Orangenspalten oder sowas.
      Liebst, Sabine

      Löschen
  3. Hmmm, die Vorspeise würde mir auch gefallen. Sieht superlecker aus. :)

    Viele Grüße
    Anita ★

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^_^ Die war echt superlecker und ich finde es macht auch echt was her auf dem Tellerchen :)
      Grüßle =)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...