Sonntag, 16. Februar 2014

Würschtltauben-Loot und Premieren-Schweinas

Ich hab ein neues absolutes Lieblingsspiel! Ein supernettes, liebes, schönes und lustiges Adventure: The Inner World. Die Charaktere sind sooo cool, schon mal grafisch wunderschön und lieb und besonders der Hauptcharakter hat so eine knuffig-naive Art, yay! Meine Lieblingsfigur ist aber die Taube Peck, weil sie tatsächlich noch putziger ist und so witzig würschtelig ausschaut:D Deswegen musste ich sie auch aus Ton nachbasteln und dachte mir ich schick ein Foto davon an die Macher des supertollen Spiels, Studio Fizbin, vielleicht freuen sie sich ja auch ein bisschen über die Würschtltontaube.


Die 3D-Taube kam auch wirklich gut an und als Dankeschön hab ich von Fizbin ein Loot-Paket mit einem netten Brief und ein paar The Inner World-Gimmicks zugeschickt bekommen, voll cool! Ich hab mich gefreut wie ein Schnitzl. Besonders die Karte war so lieb, weil alle darauf unterschrieben haben, whee:) Hehe und wer erkennt das Spiel im Hintergrund, muha?



Ein paar Futterfotos muss ich aber trotzdem noch loswerden;) Also mit eeetwas Verspätung unser Weihnachts- und Sylvesterfutter. Ich mag das ja gar nicht, wenn alle an so nem Tag wie Sylvester Raclette oder Fondue essen, dass ich das dann auch mach. Gerade dann brauch ich was, äh, ja hald cooleres. Also musste bei uns an Sylvester ein Schweinebraten mit Semmelknödel und Kartoffelsalat her. Das waren dann gleich drei Premieren auf einmal, weil ich tatsächlich hier im Hause Wos zum Essn noch nie Schweinebraten, Semmelknedl oder Kartoffelsalat gemacht habe. Und es ist so wahnsinnig lecker geworden, Niedrig-Temperatur gegartes "Schweinas" mit lecker Ripperl, die Semmelknödel nach Muttis Anleitung (hat super gefunzt) und dank neu erstandenem Dünsteinsatz endlich möglichen Kartoffelsalat - noom!



Am ersten Weihnachtsfeiertag haben wir uns lecker Fondue angetan und den neuen Fonduetopf eingeweiht. Ich find ihn echt hübsch. Massiv aber schnuckelig und schön schlicht. Und am wichtigsten: Mit cooler Flamme und nicht so ein untuffiger Elektrokram.


Kommentare:

  1. Aaah, da stellt sich mir die unausweichlichste Frage überhaupt:
    Fondue mit Fett oder mit Brühe, hm? ;)

    Ich persönlich bestehe auf Fondue an Weihnachten. Zum Leidwesen meiner Family.. da kanns aus unerklärlichen Gründen langsam keiner mehr so wirklich leiden... x)

    Liebste Grüße ausm Frankenland!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns immer mit Brühe, weil so ein heißer Topf voller bruzelndem Öl mich leicht unruhig werden lassen würde;)

      Wiiie, die mögen kein Fondue mehr? Was ist denn da los, tztz;) Einfach meeeehr Gabeln, dann sind sie wieder alle an Bord:D

      Whee danke dir und viele Grüße ausm Woid :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...