Sonntag, 5. März 2017

Coleslaw mit Rotkohl, Möhrchen und Apfel

Vor ner gefühlten Ewigkeit hab ich schon diesen Rotkohlsalat bei Melissa gesehen und uuunbedingt mal ausprobieren wollen. Den normalen Coleslaw mit Weißkraut mag ich nämlich schon recht gern. Den dann noch mit coolerem Rotkohl und etwas Joghurt statt Sahne-Mayo-Dressing pur hört sich doch super an. Dieses Wochenende bin ich nun endlich mal dazu gekommen diesen tuffigen Salat mit dem rosa Dressing nachzubasteln. Echt superlecker, eine schöne Abwechslung zum Standard-Krautsalat. Perfekt für die nächste Grillparty, oder für die Lunchbox, hihi.


Coleslaw mit Rotkohl    

1/2 Rotkohl
2 große Karotten
1 Apfel
2 EL vegane Mayonnaise (meine war von Follow Your Heart)
5 EL Sojajoghurt, natur
3 EL Soja Cuisine
3 EL Limettensaft
1 Schuss Weißweinessig
Salz, Pfeffer, Zucker

Rotkohl hobeln, Karotten fein raspeln, Apfel in dünne Schnitze schneiden und dann in Stifte. In einer Schüssel miteinander vermischen.
Mayo, Joghurt, Soja Cuisine und Limettensaft mischen, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben und gut verrühren. Über das Gemüse geben, Weißweinessig zugeben und alles gut vermengen.
Mit den Gewürzen und evtl. etwas mehr Limettensaft oder Soja Cuisine abschmecken.
Etwas durchgezogen schmeckt der Salat noch besser!


Mir fehlte dann doch noch etwas Cremigkeit, deswegen kam noch ein Schluck Sojasahne mit rein^^ Natürlich gehts auch ohne, je nach Geschmack. Den Limettensaft kann man auch getrost mit Zitronensaft ersetzen. Ich hatte ja eigentlich vor ihn mit Zitrone zu machen, hatte aber keine mehr im Haus, upsi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...