Sonntag, 22. Oktober 2017

Spätzle-Auflauf mit Champignons [Feierabendküche]

Viel zu schnell war der Urlaub wieder vorbei. Jetzt heißts wieder der Schlummertaste zu widerstehen, sich an den ganzen verrotzten, hustenden Zugmitfahrern keine Erkältung abzufangen, brav arbeitiarbeiti, viel zu spät heimzukommen und voller Megakohldampf den Kühlschrank zu durchwühlen.
Also schnell schnell Futter her, oder ich kau jemandem nen Arm ab, gnaah. Wie schön, dass es Rezepte à la *eine Handvoll Zutaten in ne Auflaufform geworfen* gibt, hach. Cremige, mit Champignons gespickte Spätzle, kommt in mein Tellerchen, aber hurtig, mjamm.


Spätzle-Auflauf mit Champignons    
(2 - 3 Portionen)

500 g Spätzle (ausm Kühlregal, gibt's oft auch vegan)
250 g Champignons, braun
1 Zucchini
5 - 6 Lauchzwiebeln
200 ml Soja Cuisine (oder Sahne eurer Wahl)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Kräutersalz, Pfeffer, Fleischwürze (von Gefro, ersatzweise Gemüsebrühe)
100 g Gouda, gerieben (oder gut schmelzenden Käse-Ersatz, z.B. der von Soyatoo)
1 TL Schnittlauchröllchen, optional

Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Öl ausfetten, die Spätzle darin verteilen.
Champignons putzen, je nach Größe vierteln oder achteln. Zucchini längs vierteln und in Scheibchen schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
Champignons, Zucchini und Lauchzwiebeln in einer Pfanne anbraten, mit Paprikapulver, Fleischwürze, Pfeffer und etwas Kräutersalz oder Gemüsebrühenpulver würzen. Sahne zugießen und kurz aufkochen lassen.
Über die Spätzle gießen, etwas verteilen und mit Käse bestreuen.
Im Ofen bei 175°C ca. 20 min backen, bis der Käse zerlaufen und etwas angebräunt ist. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.


Wir finden den Spätzleauflauf äuuußerst genial. Mmh, so richtig winterlich seelenfutterig. Dabei kann man ja echt reinhaun was man gerade da hat, noch ne Sojacuisine im Kühlschrank, Paprika die weg muss, Restpesto? Alles rein damit! Wobei die Champignons schon echt super waren, die würd ich nie weglassen. Gabs auch inzwischen schon öfters und mit den oben angegebenen Zutaten schmeckts uns am besten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...