Freitag, 9. Dezember 2016

Veggie-Weihnachtsmenü: Gesammelte Ideen

Jedes Jahr beginnt für mich wieder die Suche nach den geeigneten Komponenten fürs Weihnachtsfresschen. Ich hab mich da noch gar nicht entschieden, es gibt einfach so viele geniale Rezepte. Boah und dieses Pinterest, da lacht einen auch ein leckeres Futterbild nach dem anderen an, eiei. Damit mir dieses Jahr die Entscheidung einfacher fällt, hab ich mal meine Favoriten zusammengesammelt. Dann muss nur noch mit Herrn Wos zum Essn abgestimmt werden und das Weihnachtsmenü sollte stehen, ha!

Vorspeise

Letztes Jahr gabs die bisher beste Vorspeise im Hause Wos zum Essn: Schafskäsetaler mit Honig-Walnuss-Kruste auf Rucola-Feldsalat mit Granatapfeldressing. Das Dressing ist einfach der Oberhammer und die Kombination aus säuerlichen Granatapfelkernen mit knackig überkrustetem Schafskäse und winterlichem Salat so so so lecker!
Dieses Jahr hätte mich salatmäßig auch noch dieser Gurken-Zucchini-Salat mit knusprigem Erdnusstofu angelacht. Ich liebe ja knusprigen Tofu, mal schauen ob Herr Wos zum Essn da mitspielen würde.
Was auch nicht schlecht und supereinfach zu basteln wäre sind die Halloumi-Pflanzerl. Noch ein tuffiges Salatbettchen drunter und auch das wär ne tolle Vorspeise.

Schafskäsetaler mit Honig-Walnuss-Kruste auf Rucola-Feldsalat mit Granatapfeldressing
Dann wären da noch diese asiatischen Teigtäschchen, die mich schon ewig in den Fingern jucken. Vegetarische Gyoza oder ShuMai Teigtaschen mit Broccoli, Zucchini und Knoblauchsauce, schön gedämpft und einfach mit dem Lieblingssößchen dazu reingemümmelt.
Wer's so richtig krachen lassen will kann auch vegetarisch gefülltes Sushi vorbereiten. Mir wär's glaub zu viel Arbeit, aber das wär schon echt ne ziemlich geniale Vorspeise.

Quelle: http://herbs-and-chocolate.de/

Hauptspeise

Irgendwie fänd ich ja nen richtig leckeren, durchgestylten Burger zu weihnachten auch nicht gerade verkehrt. Der Linsen-Walnuss-Burger mit Cranberries und 'Honig'-Senf-Sauce war schon allein wegen der abartig tollen Sauce zum Niederknien. Oder der Walnuss-Burger mit Camembert, Rucola und Preiselbeeren, bei dem die Kombination aus gerösteten Walnüssen, cremigem Camembert, süßen Preiselbeeren und knackigem Rucola eine echte Eingebung war.

Linsen-Walnuss-Burger mit Cranberries und 'Honig'-Senf-Sauce
Oder aber ganz klassisch deftig? Schon ausprobiert wurde z.B. Veggie-Braten mit Semmelknödeln, Kartoffelsalat und Gurkensalat. Allein die Beilagen würden mich schon überglücklich stimmen^^
Oi, oder superschmoriges Soja-Gulasch mit extra Gemüse. Das gibt's wegen der langen Köchelei auch sehr selten und wäre aber so saulecker. Auch gut vorzubereiten, was bei drei-Gänge-Menüs ja auch nicht schlecht ist.
Was ich auch äußerst genial gefunden hab waren die gefüllten Kartoffeln mit Bratensauce. Gerade mit dem Knoblauchbaguette dazu, mmh!
Auf Platz 1 fürs diesjährige Weihnachts-Hauptfresschen steht aber dieser Kandidat: Gefüllte Kartoffeltaler, Apfel-Maronen-Rotkraut und Rotweinsauce. Was Knödeliges, aber cooler wegen der Füllung, dazu Blaukraut, jaaam, und lecker Sauce, damit kann man mich ködern.
Oder vielleicht doch Schwäbische Veggie-Maultaschen mit Kartoffelsalat, oje oje, alles hört sich so lecker an!

Quelle: http://homemade-deliciousness.net/

Nachspeise

Klassiker gehn immer! Die Crème Brûlée letztesJahr war überlecker, knackige Karamellkruste yeah! Das wird schon schwer zu toppen.
Herr Wos zum Essn liebt unser Tiramisu. Ich finde Tiramisu nur oft recht schwer nach einem ordentlichen Fresschen.
Da wäre eher eine fruchtige, leichte Melonen-Creme was. Aber mit so viel 'Gemüse' im Dessert bekomm ich glaub den Liebsten nicht auf meine Seite.

Melonen-Creme
Ein gemeinsamer Nenner wäre ganz eindeutig Schokolaaade.
Etwas abgefahren aber gerade mit den säuerlichen Granatapfelkernen ganz weit oben auf meinem Nachspeisentreppchen: Avocado-Schokoladencreme mit Granatapfelkernen
Natürlich geht auch immer klassisches Mousse au Chocolat. Vielleicht etwas aufmotzen durch ne knackige Schokohaube außenrum? Dann kann man sich durchs Schokohäuschen hacken und dann fluffige Schokomousse löffeln, mmh.
Oder Weiße Mousse au Chocolat mit Himbeersauce. Fruchtspiegel finde ich immer super! Gerade so süße weiße Scjhkolade passt genialst zu einem fruchtig-säuerlichen Himbeersößchen.

Avocado-Schokoladencreme mit Granatapfelkernen

Aperitif

Für manche darf ja der Schnappes zum Futter nicht fehlen.
Ich finde mein tuffiger Lilibeth-Cocktail mit Birnenbrand würde super zu Weihnachten passen. Gerade im Martiniglas sieht der auch echt toll aus.
Zuletzt hab ich selbstgemachten Weißen Glühwein zum Essen geschlürft. Das war gar nicht mal so verkehrt. Gerade zu nem deftigen Knödelzeug passt das doch immer.
Oder einfach (alkoholisches) Lieblingsblubbelgetränk mit leckerem Sirup. Da könnte ich mal meine Rhabarbersirupreste verbraten, hmm.

Cocktail 'Lilibeth'

Wisst ihr denn schon was es zu Weihnachten bei euch geben wird? Ich bin ja immer noch offen für weitere Ideen ;)

Kommentare:

  1. Tausche zwei (oder auch vier, falls gewünscht) Täschen Espresso-Parfait gegen einen Topf voll Apfel-Maronen-Rotkraut. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oioi, also so ein selbstgemachtes Apfel-Maronen-Rotkraut ist eeecht schwer zu toppen ;)

      Löschen
  2. Schöne Sammlung! Zu schade, dass ich Weihnachten gar kein Menü kochen werde^^ Wobei, vielleicht am zweiten Weihnachtsfeiertag - aber ich glaube, nach zwei Schlemmertagen bei zwei verschiedenen Familien brauchen wir dann doch erst mal wieder etwas Pause ;)
    Liebe Grüße
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich koch das auch erst nach den feiertagen, aber psst^^ davor sind wir genauso von den verwandschaftsbesuchen vollgestopft ;)
      liebe grüße, sabine

      Löschen
  3. Ohh Sabine, das sieht aber alles ziemlich gut aus! Ich bin dieses Jahr völlig unkreativ und unmotiviert mit Weihnachtsmenüs, da hilft mir dein Beitrag :)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ela :) Das freut mich, ich hoff es ist was Passendes dabei ^_^
      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...