Samstag, 9. Juli 2016

Himbeer-Pfirsich-Eistee und viele viele bunte Cupcakes

Ich schlürfe gerade das vierte Gläschen Himbeer-Pfirsich-Eistee, woop woop. Langsam fühl ich mich leicht beschwipst, obwohl gar kein Schnapsi drin ist, hö. Auch das Matsch-Himbeeren durch den Strohhalm schlurpen macht mir viel zu viel Spaß. Hihi, schlürfschlürf, plopp! Dabei ists heute noch gar nicht sooo vollgas heiß, dass ich unendlich Flüssigkeit in mich reinpumpen müsste, der Eistee ist einfach nur so lecker und süffig!


Himbeer-Pfirsich-Eistee  

Früchteteemischung für 1 l Tee
1 Schuss Himbeersirup
1 Schuss Zitronensaft
1 Pfirsich
100 g Himbeeren, TK!

Den Tee mit kochendem Wasser überbrühen, nach dem Ziehen gut abkühlen lassen.
Pfirsich in Spalten schneiden, in eine Karaffe geben. Den abgekühlten Tee, Himbeersirup und Zitronensaft dazugeben, gut umrühren.
Im Kühlschrank evtl etwas ziehen lassen. Zum Servieren die gefrorenen Himbeeren zum Eistee geben.


Das Rezeptchen flattert gleich noch rüber zum Blogevent 'Refreshing Summer' bei Amor und Kartoffelsack. Passend zur brütenden Sommerhitze sucht Sonja erfrischende Getränke ohne Alkohol (wir wollen uns ja nicht weghauen, sondern Durst löschen^^) und natürlich ohne krasse Zuckerzusätze, dass wir auch bei über 30°C ohne Klebegesicht lecker vor uns hinsüffeln können.

http://www.amor-und-kartoffelsack.de/2016/06/refreshing-summer-blogevent.html

So und für mich gehts jetzt dann gleich mit Kühlakkus bewaffnet auf zu Muttis Geburtstag. Ich wär nämlich fleißig und hab ein bisschen gebacken. Jetzt müssen die Teilchen nur noch einigermaßen gekühlt die nächste Stunde überstehen, bis sie ins Kühlhaus einziehen können. Ich hoffe die Cupcakes überleben das. Nicht dass die Toppings ganz traurig runtergerutscht ankommen, waah!


Einmal hab ich Limonaden-Cupcakes mit Vanille-Buttercreme als Topping gebaut. Die zitronigen Muffins duften schon seit gestern abends die ganze Küche voll, mmmhmm. Und dann wurden noch Schoko-Schoko-Cupcakes gebastelt, nach dem Rezept der Schoko-Himbeer-Torte. Die sind auch wieder supersaftig geworden, jammi!


Auf Muttis Wunsch hin hab ich auch nochmal die Käsekuchen-Erdbeer-Tarte mit Baiser gezaubert. Nur für dich Mutti! Ist nämlich doch etwas aufwändiger als mal eben schnell ne Käse-Sahne-Torte zusammenzubauen.


Weils heute auch über 25°C kriegen muss, puh. Schon beim Baiser aufspritzen war das eine Herausforderung! Und dann hab ich die Tarte leider schon auf die Plastik-Transport-Unterlage gesetzt. Also nix mit easy im Backofen das Baiser anbräunen. Ich bin total knödelig mitm Bunsenbrenner um die Tarte rum und hab versucht das einigermaßen gleichmäßig zu bräunen... Naja, geht schon. Aber im Backofen wirds schöner ^_^

Kommentare:

  1. Himbeer-Pirsich-Eistee und Käsekuchen-Erdbeer-Tarte? Ich glaube, du solltest ganz schnell einen Lieferservice einrichten. Klingt unverschämt gut! ;)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, lieben Dank, Mia <3 Haha, mit mir als absolute Planungsniete wär so ein Lieferservice eine echte Herausforderung :D
      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  2. Hallo liebe Sabine!

    Ohhhhhh, die Cupcakes und der Eistee passen super gut zusammen. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Geburtstagsfeier!

    Herzlichen Dank fürs Mitmachen!

    Liebe Grüße aus dem Kartoffelsack,

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja :) Die Feier war echt super, Mutti war überglücklich <3
      Liebe Grüße!

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...