Samstag, 6. Februar 2016

Use Up Along 2016 - Zwischenstand

Der Use Up Along 2016 läuft jetzt schon einen Monat, das heißt Halbzeit im Vorräte aufbrauchen. Dann schaffen wir uns doch mal einen Überblick, was bisher aufgefuttert wurde.
Die Liste wurde übrigens noch um ein paar Vorräte ausm TK-Fach erweitert. Das ist nämlich zur Zeit kaputt und kühlt nicht mehr genug. Bis zur Reparatur dauert es noch etwas, also mussten die unteren, wärmeren Fächer auch leer gefuttert werden.


Mein lästiges Kimchi-Döschen ist bei einer Sushi-Party endlich probiert worden. Pur schmeckts mir nicht, aber im Sushi mit Gurke oder anderem frischen Gemüse wars der Hammer. Die Kimchisorten waren die Besten unter den Röllchen. Hätt ich nicht gedacht. Darf also beim nächsten Sushi-Abend nicht fehlen.


Die Seitan-Steaks von Wheaty bin ich einmal im Döner (gehobelt und mit Dönergewürz angebruzelt) und das andere Stück pur mit Resterlgemüse und Restspätzle losgeworden.


Der Döner war saulecker! Perfekte Konsistenz, geiler Geschmack, absolut wiederholenswert. Pur war mir der Seitanklumpen zu heftig. Liegt nicht gerade leicht im Magen.


Einen Teil vom Seitanpulver gabs in Form von Gemüsebraten. Den Rest des Pülverchens wirds in Würstchenform geben. Bei Herbs and Chocolate gibts ein Rezept für Fränkische Bratwürstchen. Das muss getestet werden!


Für Gemüse jeder Art wird gern der Wok als Vernichtungsmaschine angeworfen. Nudeln dazu, Erdnussmus dran und schon gibts goile Erdnuss-Bratnudeln. Zum Reinlegen!


Wenn man zu faul ist zum Kartoffeln schälen, putzen und schnippeln, eignen sich notfallmäßig auch Pommes als toffelige Begleiter zum Ofengemüse ;) Spiegelei geht immer, dachte ich mir, aber mit dem knofligen Quark wars mir dann doch zu bunt. Trotzdem wurde alles aufgefuttert.


Und wie wärs nochmal mit Wok-Nudeln? Diesmal mit Prinzessbohnen und Wasserkastanien ausm Vorrat. Ich liebe Wasserkastanien. Verrückt, dass ich das Döschen so lange nicht aufgerissen hab.

Angehäufte Futterschätze:
Fertig-Spätzle (angebrochen)
Sojaschnetzel, grob
Sojaschnitzel
Tempuramehl
Panko
Seitanfix, angebrochen
Glasnudeln
Mehrkornmehl
Leinsamen
Weizenkleie
Gerstenmalz
Stachelbeermarmelade, angebrochen
Weihnachtsmarmelade, angebrochen halb aufgebraucht
Quittengelee
Johannisbeermarmelade angefangen
Senfgurken, angebrochen
Prinzessbohnen halb aufgebraucht
Bohnen, weiß
Möhrchen (2 Dosen) verschenkt
Erdbeeren (1 Dose)
Wasserkastanien halb aufgebraucht
Kimchi Sushi
Tandoori-Paste
Kapern
Tahini
Mandelmus
Bruschetto Aufstrich halb aufgebraucht
Sojastäbchen
Seitan Milanese war nicht mehr gut :(
Wheaty Steak Pur mit Spätzle, Gehobelt im Döner
Müsli (Testtütchen)
Knabberzeug (5 x Pax, 2 x Sesam)
Marzipandecke
Baisertupfen
Biscoff (Rest)
Haselnüsse, gemahlen (Rest)
Mandeln, gehobelt (Rest)

TK-Fach (neu dabei):
Erdbeermarmelade boah, war die gut! Im Sommer unbedingt mehr produzieren!
Tomatensauce
Spinat (TK)
Blumenkohl (TK) Rest
Asia-Gemüse (TK) Rest
Kirschen (TK), Rest
Pommes (TK) Rest
Kürbis, 3 Beutel
Bratensauce
Thai-Currysauce
Currysauce
Erdnusssauce


Durch das kaputte TK-Fach wurde ich etwas zurückgeworfen, aber dann geht dafür in der zweiten Hälfte des Use Up Alongs eben mehr ;) Ranhalten ist jetzt angesagt, dass auch sowas wie Gerstenmalz, Panko und Tahini mal weg kommt... Wer ne Idee zu der ein oder anderen Zutat hat darf sie gerne in den Kommentaren mit mir teilen, ich bin für jeden Geistesblitz dankbar :) Die Soja-Schnetzel und -Schnitzel machen mich noch fertig, was mach ich nur damit? Mir fällt nur Gulasch ein, für Bolognese sind die Böbbel zu groß. Hat jemand ein erprobtes Sojarezept für größere Sojaklumpen?

Kommentare:

  1. YUM! gut schauen die Sachen aus! Tipp de Tages: Tahini und Mandelmus ergeben mit Öl, Wasser, Zitronensaft und Ingwer ein cremiges Salatdressing - man müsste im Winter nur Lust auf Salat haben ;-)
    Bei den Sojamedaillons und Big Steaks, die bei mir ebenfalls herumliegen bin ich aber auch ratlos. Ich glaub ich zerkleinere sie und mach Lasagne.
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^_^ Boah, dann wären gleich zwei Ladenhüter auf einmal eingesetzt, das Dressing wird auf jeden Fall ausprobiert. Wir futtern zu fast allem noch n Salat dazu, da geht dann schon was weg :)
      Bei den Soja-Schnitzels werd ich vllt versuchen Schaschlik-Spieße zu bauen, so zumindest der Plan ;)
      Grüßle, Sabine

      Löschen
  2. voll genial und Hut ab, also soviel Disziplin,
    echt klasse.

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, danke :D Noch einen Monat ranhalten, dann kommt hoffentlich noch Einiges weg. Der Ehrgeiz ist jedenfalls vorhanden :)
      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  3. Viel Erfolg für die zweite Hälfte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich hoffe es geht noch ordentlich was weg :)

      Löschen
  4. Hey,
    ich finde die Aktion wirklich toll und habe schon deine anderen Beiträge dazu gelesen.
    Wenn du noch Ideen für das Tahini brauchst, schau gern mal bei mir vorbei, ich liebe das Mus und habe zumindest schon ein paar Rezepte damit auf meiner Seite: https://cookingworldtour.wordpress.com/tag/tahini/
    Und für das Mandelmus könnte ich dir diese wunderbar leckeren (und gesunden) Haferflocken-Bananen-Riegel von meinem anderen Blog empfehlen. Super lecker, schnell gemacht und toll als Snack zwischendurch. https://beckysdiner.wordpress.com/2015/09/23/bananen-haferflocken-riegel/
    Solltest du davon etwas ausprobieren, berichte sehr gern, wie es dir gefallen hat. :)
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, danke! Fürs Tahini kann ich super Ideen brauchen, ich kenne nur Hummus mit dieser Zutat ;)
      Da geh ich gleich mal stöbern :D
      Liebst, Sabine

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...