Mittwoch, 15. Juli 2015

Cremige Zucchini-Champignon One Pot Pasta und Rumstelzen vor der Kamera

Zum Schluss wird alles gut. Endlich hab ich es mal geschafft, mich nicht Tage zuvor schon einzukacken, sondern einfach abzuwarten wies denn letztendlich überhaupt wird. Zu uns in die Arbeit sollte nämlich ein Fernsehteam kommen und bis auf, dass ich auf jeden Fall zu denen gehören werde, die vor die Linse müssen, hatte ich keine Informationen. Was werden die mich fragen, muss ich überhaupt was sagen, was wollen die genau sehen, muss ich was vorbereiten, aah, Panik! Aber nur kurz, denn diesmal bin ich mal auf den 'Scheiß da nix, dann feid da nix'-Zug aufgesprungen. Denn ganz ehrlich, meistens wirds doch immer gar nicht so schlimm, wie mans sich davor ausmalt. Und so auch diesmal, der Chef hat gelabert und wir durften als fleißige, superinnovative, zukunftsverbessernde Labornasen im Hintergrund rumhüpfen. Easy. Morgen schau ich mir dann mal an, wie meine Statistenfähigkeiten sind, stelle wahrscheinlich fest, dass ich unfassbar rumgestelzt bin und finde in Zukunft Fernsehteams noch angsteinflösender als je zuvor.


Überleitung gibts heut nicht mehr. Mein Triumph über den Schisshasen in mir hält immer noch an und hält mich davon ab geistreiche Verknüpfungen von zotteligen Mikrofonhaltern mit spaghettiförmigen Nudelgerichten zusammenzureimen. Also kurz und schmerzlos: Den Zucchini Champignon Pastatopf gabs schon vorgestern, aber er war so lecker, dass ich das Rezept noch schnell ins Tablet getippt hab. Mit den richtigen Nudeln (unsere Linguine-Sorte dauert nur 6 min bis sie al dente ist, muha) gehts auch superschnell: Von Zutaten zusammensuchen, über Gemüse schnibbeln bis fertig auf die Teller verteilen sind nur 20 min vergangen, ole! Die Flüssigkeitsmenge war genau richtig, dass es am Ende eine schön cremige Gemüsepasta wurde. Perfekto.


Zucchini Champignon One Pot Pasta    
(2 - 3 Personen)

250 g Linguine
1 Zucchini
10 braune Champignons
1 Handvoll Erbsen,TK
1 Knoblauchzehe
1 TL Thymian, gerebelt
Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer
100 ml Soja Cuisine
Parmesan, frisch gehobelt

Zucchini längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden, Champignons putzen und in dünne Scheibchen schneiden, Knoblauchzehe fein hacken.
Zuchini, Champignons, Erbsen, Knoblauch, Thymian und 600 ml Wasser in einen Topf geben, mit 2 TL Gemüsebrühe, Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und aufkochen.
Linguine dazugeben und offen köcheln lassen bis die Nudeln al dente sind.
Vom Herd ziehen, Sojasahne und Parmesan unterrühren, ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.


*Das Originalrezept One Pot Zucchini Mushroom Pasta hab ich bei Damn Delicious gefunden. Gerade der Thymian im Rezept ist echt eine geniale Idee, so lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...