Montag, 27. April 2015

Pastapasta! Mit cremiger Spinat-Champignon-Sauce

Aaaah, ich ärger mich ja so! Da macht man einen superleckeren, abartig schokoladigen und dazu auch noch veganen Schokomousse-Kuchen und alle Fotos davon sind Mistkack. Nooo! Der Kuchen war der Hammer *heul. Aber die Fotos sind verwackelt, kunstlichtig usw. Also gabs am Sonntag keinen Post, war beleidigt:P
Heute konnte ich wieder aus meinem kulinarischen Loch krabbeln und ein paar gemütserhellende Spinatsahnenudeln köcheln. Mit Champignons, ein paar Kräutern und, weils immer passt, Erbsen. Es geht wieder bergauf. Bei den letzten Sonnenstrahlen vorm Regen wurden die cremigen Nudelstreifen dann auf dem Balkon reingemümmelt. Da gings mir gleich viel besser.


Tagliatelle mit cremiger Spinat-Champignon-Sauce    
(2 Personen)

200 g Tagliatelle
200 g Champignons
100 g Spinat, TK
50 g Erbsen, TK
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Gemüsebrühe
Thymian, Dill *
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer
Parmesan, frisch gerieben

Tagliatelle in reichlich Salzwasser al dente kochen.
Champignons putzen und in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Champignons dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 min weich braten.
Spinat und Erbsen zugeben und weiterbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
Gemüsebrühenpulver, etwas Thymian und Dill zugeben, 1 min mitbraten und mit der Sahne ablöschen.
Mit Salz, Pfeffer und geriebenem Parmesan abschmecken und die Tagliatelle vorsichtig unterheben.
Mit Parmesan bestreut servieren.

* Mein Thymian hat schon die ersten genießbaren Triebe, der Dill hat allerdings den Winter nicht überstanden, da musste Trockenfutter her.

Kommentare:

  1. sabine? keine fotos... ok!
    aaaaaber wooooo ist das rezept von dem schokomousse-kuchen, wenn der superlecker, abartig schokoladig und dazu auch noch VEGAN war?
    nachreichen, bitte. her damit!
    :-))))))))
    liebe grüße und einen schönen abend für dich!
    sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im endeffekt wars das rezept vom mousse au chocolat kuchen, das es hier schon gibt. nur bissl an die vorräte angepasst und mit sahnesteif und agartine ordentlich stabilisiert ^_^

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...