Donnerstag, 18. Dezember 2014

Pimp it with glasierte Zwiebeln: Möhrchen mit Kartoffelbrei

Ich bin im Futterhimmel! Ein Gericht, wie aus Kindheitstagen, und immer noch so lecker! Bei 'Essen. Leben. Leben lassen.' hab ich diese Möhrchen mit glasierten Zwiebelringeln und Kartoffelbrei entdeckt. Es klingt erstmal wenig spektakulär, schmeckte aber genial. Besonders die Soße, in der die Möhrchen rumliegen ist so easy und echt total gut. Den Kartoffelbrei hab ich nicht kopiert, den gibts bis in alle Ewigkeit wie ihn meine Mami macht, jam. Boah, wie hab ich mich am nächsten Mittag auf die übrig gebliebene Portion in meiner Futterbox gefreut (so a la 'Yay, heid gibts an Bamf!' - 'Bei dir gibts imma an Bamf' - 'Ja, aba heids gibts an Steaz, juhu!').


Möhrchen mit Kartoffelbrei   
(3 Portionen)

500 g Möhrchen
100 ml Soja Cuisine
1 TL Paprika
1 Prise Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Zucker

750 g Kartoffeln
50 g Butter
100 ml Milch
Salz

2 Zwiebeln
2 EL Zucker

Möhrchen und Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser getrennt ca. 15 min gar kochen. Beides abgießen und jeweils zurück in die Töpfe geben.
Zwiebeln in Ringe schneiden, in etwas Öl anbraten. Hitze reduzieren, Zucker darüber streuen und leicht ankaramellisieren lassen.
Inzwischen die Sojasahne zu den Möhrchen geben, Paprika, Gemüsebrühe, eine kräftige Prise Zucker und etwas Pfeffer zugeben und mit Salz abschmecken. Bei niedriger Hitze nochmal erwärmen.
Kartoffeln stampfen, mit Butter und Milch verrühren und mit Salz abschmecken.
Kartoffelbrei auf Teller drappieren, Möhrchen mit Soße darauf geben und Zwiebeln darüber verteilen, mit Petersilie bestreut servieren.

Wer sich wundert, warum da Butter und Soja Cuisine in einem Rezept vorkommen... Das Originalrezept ist komplett vegan, der Kartoffelbrei musste bei mir aber wie bei Mutti gemacht werden, da gibts keine Experimente. Die Soja Cuisine würde ich aber nicht mit Sahne ersetzen, weil die zu süß wäre. So wie hier wars genau richtig, jamjam! Verrückt, dass ich meine letzten zwei Packungen Sojasahne geschenkt bekommen habe von Leuten die 'mit sowas nicht kochen' aber in der Campustüte abgestaubt hatten. Dabei ist die richtig eingesetzt cooler als Sahne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...