Sonntag, 26. Oktober 2014

Couscous-Burgerbratlinge - Es kann nie genug Burgerrezepte geben!

Schon vor einiger Zeit hab ich bei 'minzgrün' so Couscous-Patty Burger entdeckt. Eigentlich kann ich Couscous echt so gar nicht leiden weil er irgendwie ne komische Konsistenz hat, die mir einfach total unsympathisch ist. Allerdings krebst seit Jahren eine Packung von dem Zeug in meinem Vorrat rum und ich mag ihn endlich mal verarbeiten. So Burgerlappen sind ja in unendlich vielen Varianten möglich und so gut wie immer vollgas lecker. Die Couscousbömml könnten dem Ganzen dazu ne coole knusprige Note verleihen...


Also hab ichs gewagt und die Couscoustüte nach jahrelangem Schlummern aus ihrem tiefen Schlaf geholt. Mit Möhrchenextra und Sesampanade gepimpt wurden das dann echt supergute Bratlinge! Lecker mit Salat, Gurke, Zwiebelchen und Co. belegt und mit allen möglichen Saucen zusammengepappt kommt dann ein richtig cooler und knuspriger Burger raus. Nom! Der Couscous hat endlich seine Daseinsberechtigung für mich gerechtfertigt.


Couscous-Burgerbratlinge 
(Für 4 hungrige Burgerfutterer)

150 g Couscous
300 ml Gemüsebrühe
3 Karotten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
75 g Frischkäse
2 Eier
Mehl, Semmelbrösel
Salz, Pfeffer, Paprika
Sesam, geschält

Couscous mit der kochenden Brühe übergießen und 10 min quellen lassen. Karotten fein raspeln, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Couscous, Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Karottenraspel, Frischkäse und die Eier in einer Schüssel vermischen. So viel Mehl und Semmelbrösel untermischen, bis sich Bratlinge aus der Masse formen lassen. Mit Gewürzen abschmecken.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Bratlinge formen und in die Pfanne geben. Sesam auf eine Seite der Bratlinge streuen und mit dem Pfannenwender andrücken. Von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Übrigens: Wer bei so Burgerteilen Probleme hat, dass die ganze Pampe beim Rausbraten leicht auseinander fällt, der kann einfach ein bisschen Ei-Ersatzpulver mit dazu mischen. Das klebt alles so cool zusammen, bin ein kleiner Fan von dem Pulverchen geworden;) 

1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...