Sonntag, 26. Januar 2014

Neue Form neues Glück: Superfluffiger Guglhupf

Nach dem letzten Desaster of Guglhupf hab ich mir dann doch endlich eine gescheite Guglhupfform gekauft. So eine richtig schwere aka La Forme Plus. Davon hab ich schon die Kastenform, Obstkuchenboden, diverse Springformen und jetzt eben auch eine putzige Halbes-Rezept-Guglhupfform. Die sind einfach toll. Bissle einfetten und nach dem Backen ploppt der Kuchen einfach aus der Form, yay! Kein Gepopel, Gefluche und nachher abgerissene Stücke wieder unauffällig hinkleben und mit Schokiglasur überpinseln... Sondern einfach Form umdrehen und Kuchen auffangen:D

Als Rezept fürs neue Superform einweihen hab ich mir ein unschnörkeliges Guglrezept von Sweet Trolley ausgesucht. War schon länger auf der Nachmachliste und wollte wegen dem Zusatz 'vollgas fluffig' unbedingt mal nachgebacken werden... Boah und schon der Teig war sooo lecker! Rum in Kuchenteig ist einfach immer geil, hehe. Aus dem Ofen kam dann ein tatsächich sehr fluffig-flaumiger Kuchen. So ein richtiger Allrounder für die Kaffeetafel oder auch mal mit frisch gemixtem Fruchtaufstrich zum Frühstück.


Fluffiger Guglhupf     
(Für eine 16cm-Guglhupfform)

125 g Butter, weich
180 g Zucker
2 TL Vanillezucker
2 Eier
250 g Mehl (Typ 550)
1 TL Backpulver
50 ml Buttermilch
2 TL Rum (Strohrum)

Guglhupfform gleichmäßig ausfetten und Backofen auf 175ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, Eier hinzugeben und so lange weitermixen, bis die Zuckerkristalle nicht mehr knuspern. Mehl mit Backpulver mischen und mit der Buttermilch unter die Creme rühren. Zum Schluss Rum gut untermixen und dann gleichmäßig in die vorbereitete Form füllen.
45 - 50 min lang backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, 10 min auskühlen lassen und aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen. Wenn der Guglhupf vollkommen ausgekühlt ist, mit Puderzucker bestäuben und losschnaboliern.


Kommentare:

  1. Der schaut schon auf den Bildern richtig fluffig aus. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, und das war er auch, lecker saftig und trotzdem superfluffig :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...