Freitag, 8. November 2013

Verfeinern wie Joe Waschl: Metaxa-Erdbeerlikör

Erdbeerlimes ist ja schon lecker, aber so ein richtiger, unbröckeliger Erdbeerlikör wär find ich auch mal was. Besonders kann man klare Liköre deutlich länger lagern und so könnte ich ausnahmsweise mal im Winter lecker Erdbeerzeug schlürfen. So zumindest der Plan. Für alle möglichen Beerenliköre findet man tausende Rezepte im Internet, aber einen ganz gewöhnlichen Erdbeerlikör, ohne x verschiedene Gewürze oder sonst einen Kaas, hab ich nicht entdeckt. Also einfach mal selber rumprobiert und der erste Versuch war ein Ansatz aus Metaxa und Wodka mit ein paar Beerchen.
Inzwischen ist der Likör ordentlich durchgezogen und er konnte von diversen Likörnasen verköstigt werden. Das Ergebnis: Scheißlecker! Der Erdbeergeschmack hat sich super mit dem Rest verbunden und es ist ein runder, nicht zu süßer, aber schön erdbeerfruchtiger Likör entstanden.

Waah, ich hab nur noch eine Flasche! Nächstes Jahr wird ordentlich Metaxa-Erdbeerlikör produziert:D


Metaxa-Erdbeerlikör     

300 g Erdbeeren
250 ml Metaxa
250 ml Wodka
2 TL Vanillezucker
1 EL Zitronensaft

Erdbeeren klein schneiden und in ein Gefäß füllen. Mit Vanillezucker bestreuen und Zitronensaft, Metaxa und Wodka darübergießen. Fest verschlossen ca. 2 Monate ziehen lassen.

Den Ansatz durchsieben und filtrieren. Die abgesiebten Erdbeeren können z.B. noch für Marmelade weiterverwendet werden.

200 g Zucker
200 ml Wasser

Zucker in kochendem Wasser auflösen, abkühlen lassen und unter den filtrierten Ansatz mischen. In Flaschen abfüllen und nochmal mindestens 4 Wochen ruhen lassen.


Hehe und weil ich bei Verfeinern (wie hier mit Metaxa) immer an 'Lässig kochen mit Joe Waschl' denken muss, hier das Video :D

Kommentare:

  1. Ja sapperlot - wie geil klingt denn des? Des is ja wie für mich gmacht - so a Likörchen ist schon was Feines. Glaubst könnte man das auch mit gefrorenen Erdbeeren probieren! Hab deinen Blog erst heut entdeckt - und ich muss sagen - ich mag das wie du schreibst und die leckeren Sachen natürlich sowieso! Toll

    Viele liebe Grüsse aus Tirol (mia san ja fast Nachbarn ...)

    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm, also ich hab auch schon liköre mit gefrorenen beerchen gemacht, das geht schon auch. vielleicht nimmst du dann aber lieber etwas mehr, weil die eingefrorenen teilchen ja doch nicht mehr so das monsteraroma haben...
      juhu, danke! das hör ich doch gern :D
      liebe grüße =)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...