Donnerstag, 5. September 2013

MousseMousse! *lechz*

Tonia veranstaltet gerade ein supercooles Blog-Event zum Thema 'Erstes Date'. Nach dem Anschneiden einer Melone mit geschätzten 109 Kernen im Fruchtfleisch erinnerte sie sich nämlich an ein etwas schief gegangenes erstes Date an dem sie versuchte möglichst damenhaft die Kerne aus so einer Melone zu puhlen und es immer nur noch schlimmer wurde! Alles wegen dieser doofen, dateuntauglichen und vor Kerne strotzenden Mist-Melone... Darum möchte sie wissen, was man denn eigentlich zum ersten Date so auftischen sollte:)

Da muss ich natürlich auch meinen Senft dazu geben - ich als grandiose Bekoch- und Bebackerin *hüstel:P Naja, ehrlich gesagt, würd ich beim ersten Date statt Kaugeräusche, merkwürdige Essgewohnheiten ("brauchst du auch Ketchup zu deiner Bolognese?") und *Altaaa neiin, ich hab mich angesprazelt*-Gedanken, mich lieber auf neutralem Boden auf ein Schlückchen irgendwas treffen und mir da eine Miranda-Mirinda bestellen:P

Joa, also jetzt mal zu meinem tollen Gericht. Ich hab mich da an einen absoluten Nachspeisen-Klassiker gehalten, schließlich weiß man nicht, was genau der andere überhaupt mag, bzw. viel schlimmer, was er nicht mag:P Und wer bitte mag kein Mousse au Chocolat?? Hehe:D Noch dazu gleich zwei Sorten, schwarzes und weißes Mousse, will mich ja nicht lumpen lassen. Und ein normales Schokomousse kriegt ja jeder hin, pff. Das schwarze Mousse ist wirklich sehr schlicht und gerade deswegen so genial, weil nur schokoladig und fluffig und kein Geschnörkel drumrum. Das weiße Mousse wurde mit etwas Orangenschale gepimpt, weils sonst zu pappig süß wär und braucht etwas Gelatine (ich nehm Agar Agar her, das kann man besser portionieren und ist vegetarisch) zur Unterstützung, ansonsten gibts weißen Schokoschlonz und der ist ziemlich unsexy:P


Zweierlei Mousse au Chocolat:) Leider war ich beim Eigelb schlagen für die weiße Mousse zu ungeduldig, sonst wär die etwas fester, aber schmeckt trotzdem saulecker!


Mousse au Chocolat 

200 g Zartbitterschokolade
3 Eier, getrennt
40 g Zucker
200 ml Sahne
1 Pck Sahnesteif

Schokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Eiweiß zu Eischnee schlagen, Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und beides im Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung aufbewahren.
Eigelb mit 2 EL heißem Wasser und Zucker schaumig schlagen.
Schokolade, Sahne und Eischnee dazugeben und unterheben.
In eine flache Schale füllen und mind. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.


Weiße Mousse au Chocolat 

200 g weiße Schokolade
3 Eier, getrennt
1/2 TL Agar Agar (alternativ 2 Blatt Gelatine)
2 Pck Vanillezucker
Schale einer Orange, gerieben
200 ml Sahne
1 Pck Sahnesteif

Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen und anschließend mindestens auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Eiweiß zu Eischnee schlagen, Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und beides im Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung aufbewahren.
Eigelb mit 2 EL heißem Wasser und Vanillezucker schaumig schlagen.
Agar Agar mit 4 EL Wasser verrühren, in einem kleinen Topf 2 min kochen und mit der Schokolade unter den Eischaum rühren.
Sahne und Eischnee zugeben und unterheben.
In eine flache Schale füllen und mind. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.




Da fällt mir ein, ich mochte früher tatsächlich kein Schokomousse, das war mir immer zu kakaoig oder so. Weißes hätt ich schon gefuttert, aber das gibts ja quasi nie. Ich glaub das Erste das mir geschmeckt hat war sogar ein Veganes, das nur aus Schokolade und Hulala-Sahne bestanden hat:)

Kommentare:

  1. Ein tolles Rezept!... äh, also zwei:) Ich hab schon so lange keine Mousse au chocolat mehr gegessen.. und gepimpt mit Orangenschale klingt das ja super! LIebe Grüße und vielen Dank für die tolle Einreichung!

    AntwortenLöschen
  2. awww, senft also - bei mir in der gegend das einzige wort, welches mit hartem t gesprochen wird, ne ;D

    und: ich mag kein schokimousse. weiß is oke, aber das braune... damit wäre ich wohl völligst dateinkompatibel - ich hoff, ich darf hier trotzdem weiter fleißig mitlesen x)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vllt lasst du dich ja auch noch zu schokimousse bekehren - so wie ich;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...