Montag, 12. August 2013

*schnüffschnüff* - Waaah, die Apfldaaaaschn!

Ich hatte noch zwei Packungen fertigen Blätterteig rumliegen und dachte mir ich mach ein paar Apfel-, Stachelbeer- oder Kirschtaschen. Das erste Blech mit Apfelfüllung war auch schnell fertig und ab damit in den Ofen. Hmm, ja auf der Packung stand was von 15 bis 20 min backen. In der Zeit könnte ich noch schnell was am PC erledigen... Erst eine halbe Stunde später hab ich dann so einen merkwürdigen Geruch wahrgenommen. Fuuu...! Die kack Apfeltaschen! Mir ist noch nie beim Öffnen vom Backrohr Rauch entgegen gekommen, aber es gibt ja immer ein erstes Mal:P Brutal verbrennt, der Mist. Die Füllung rausgesuppt und zu einem blubbernden Lavateppich verbruzelt. Dazwischen angekohlte Teighäufchen, supi.

Nachdem ich mich wieder beruhigt (und ordentlich durchgelüftet) hatte, hab ich dann ein Päckchen aufgeschnibbelt, um zu probieren, ob die Füllung wenigstens was getaugt hätte. Und die war echt lecker, bisschen Vanille vielleicht noch dran und die Röstaromen minimieren, das wär noch geil. Also den verbrannten Baaz in die Tonne getreten und nochmal das Ganze. Diesmal hab ich die Teile nicht aus den Augen gelassen, 13 Minuten neben dem Ofen ausgeharrt und es hat sich gelohnt:)

Mmmh, lecker madenförmige Apfeltaschen:) Wundervoll, so schön goldig und saftig...


Apfeltaschen      

2 Rollen Blätterteig
2 große Äpfel, säuerlich
50 g Zucker
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Zimt
1 Msp Vanille

Äpfel klein schneiden, mit Zucker, Zitronensaft, Zimt und Vanille mischen und kurz durchziehen lassen.
Aus dem Blätterteig Kreise (ca. 15 cm Durchmesser) ausstechen, 1 EL Füllung draufgeben, zusammenfalten und die Ränder andrücken. Oben ein paar mal einritzen, sonst platzen sie auf.
Bei 200ºC ca. 13 min backen.

75 g Puderzucker
2 Tropfen Zitronenaroma
1 EL Wasser, heißes

Puderzucker mit etwas heißem Wasser anrühren, Zitronenaroma dazumischen und die Apfeltaschen damit bestreichen.


Blog-Event XC - Outtakes (Einsendeschluss 15. August 2013)

Tja, und da der erste Versuch so schön daneben gegangen ist, schreit das gerade zu nach einem weiteren Beitrag zum Outtakes-Blog-Event von Pimpimella. Zur Erinnerung, die Herausforderung des Blog-Events ist Un-Blogbares herzuzeigen. Das heißt die schlimmsten Küchenunfälle, lachhafte Trivialrezepte und peinlich hässliche Futterfotos. Ich würde mich dann mal in die Kategorie Unfälle einreihen, denn das erste Blech sah so aus:

So schauen Apfeltaschen nach 30 min Backzeit aus. Nein, das ist keine Blaubeermarmelade, sondern brutal verbrannter Apfelsaft aus den Täschchen. Der hat noch schön zähflüssig geblubbert und geraucht wie ich das Blech ausm Ofen geholt hab:P

So schlimm aufgeregt hab ich mich dann eigentlich gar nicht. Erstmal weil ja noch genug Zutaten für einen Zweitversuch vorhanden waren und außerdem war das schwarz verbrannte Blubbelzeug einfach total cool zum Ranfingern:D Wie ultradünnes Pergament, aber es hat so lustig geknistert wenn man die Blasen kaputt gedrückt hat, hihi.

Kommentare:

  1. Mhhhh.... lecker, ich Liebe Apfeltaschen!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles mit Äpfeln ist super:) Ich muss schon wieder an Apfelstrudel denken *sabber

      Löschen
  2. Eieieiieieeeeeii. Wer kennt das nicht?! Ich verbrenn mir dann immer noch hübsch die Pfötchen.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiui, ja das ist ja noch fieser! Dank meiner ultrapeinlichen lilanen Monster-Topfhandschuhe ist mir das zum Glück noch nicht passiert:)

      Löschen
  3. Ich lach grad Tränen - das ist ja wirklich voll daneben gegangen.
    Ich kenn ja solche Unfälle nur zur Genüge, die werden bei mir zum Teil (wenn ich dran denke) in der Kategorie «Küchenjammer» verbloggt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe, *küchenjammer* triffts sehr gut;)

      Löschen
  4. So. alles dafür eingekauft und nu gehts ans zubereiten..

    Is fei gemein, gell - eigentlich wollte ich abnehmen!!! x)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wird ja jetz wieder kälter, da braucht man Reserven;) Einfach mehr Äpfel reinmatschen, Obst ist gesund:)

      Löschen
    2. Hihi..

      lecker wars auf jeden Fall ;)

      Löschen
    3. Supi! Freut mich dass geschmeckt hat:D

      Löschen
  5. Kommt mir irgendwie bekannt vor. ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...