Mittwoch, 3. Juli 2013

Zermanschte Erdbeern? Mach ma an Schnaaaps draus!

Tjojo, so langsam geht die Erdbeerzeit zu Ende, deswegen gibts inzwischen die empfindlichen Beerchen relativ günstig zu kaufen. Natürlich hab ich zugeschlagen und ein paar vollgas zermanschte Teile ergattert. Für Erdbeerkuchen zu hässlich, für Erdbeermamalad zu wenig, also wurden sie zu Erdbeerlimes verarbeitet. Herausgekommen ist ein wirklich leckeres Likörchen, obwohl ich wegen fehlender Zutaten rumimprovisieren musste.

Nomnom Erdbeerlimes im supercoolen Erlenmeyerkolben :D Eines meiner liebsten Küchenutensilien wehee!

Erdbeerlimes   

400g Fruchtzucker
270ml Wasser
1kg Erdbeeren
100ml Erdbeersirup
50ml Limettensirup
600ml Wodka

Wasser erhitzen und den Zucker darin auflösen, abkühlen lassen.
Erdbeeren mit Erdbeer- und Limettensirup pürieren, Zuckerwasser und Wodka dazugeben und nochmal gut durchmixen.
In Flaschen abfüllen und am besten gut gekühlt genießen:)


Am Abend wurde dann mal wieder die Küche ordentlich verwüstet. Mariniertes Gemüse und die Notfall-Kartoffelwedgies ausm Gefrierfach landeten im Backofen, dazu gabs lecker Bulgur mit tausend Gewürzen (jaha, man sollte unbedingt aaalle Nelken wieder rausfischen, wenn man auf eine Zurückgebliebene draufbeisst ist das doch ziemlich greislich...), Gurkensalat aus superguter Biogurke (aus Muttis Gewächshaus entführt) und ein selbstgemachtes Zaziki. Das hab ich diesmal aus griechischem Joghurt statt normalem Joghurt + Quark gemacht, voll lecker:)

Irgendwie muss ich an Haufen denken. Ja, es gab Haufen mit Pampe... Schaut zwar baazig aus, schmeckt aber lecker und außerdem ist Essen, für das man nur eine Gabel zum reinschaufeln braucht, voll geil:)

Kommentare:

  1. Geht auch normaler Zucker, oder muss es Fruchtzucker sein? Und wenn ja, warum?

    AntwortenLöschen
  2. Es geht auch mit normalem Zucker, ich hab nur Fruchtzucker genommen weil ich finde, dass es dann ein bisschen fruchtiger wird:)

    AntwortenLöschen
  3. Ah, subba! Danke für die schnelle Antwort und Gruß aus NRW in meine alte Heimat!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar *hüpfhüpf :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...